Leberfleck im Auge - Tumorangst

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Dobbylein!

Ich frage mich die ganze Zeit ob er mich - wenn er tatsächlich etwas akut Verdächtiges gesehen hätte, mich nicht sofort in die Klinik geschickt hätte

Mit dieser Überlegung hast Du dir die Frage ja schon selbst beantwortet. Ganz sicher hätte er sonst so gehandelt!!! Dein Arzt handelt sehr verantwortungsvoll, wenn er Dich bei dem kleinsten Verdacht zum Spezialisten schickt, der das abklären soll!! Mach Dich nicht unnötig verrückt und warte den Termin der Untersuchung erst einmal ab. Sollten Dir die Nerven zu sehr dabei zusetzen, kannst Du auch mal ein "Bachblüten-Rescue-Lutschbonbon" nehmen. Und lass lieber Google u.Co. links liegen!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir da mal nicht soviele Sorgen, sondern warte einfach alles Weitere ab. Nur wenn sich nichts tun sollte, würde ich nochmal nachhaken oder eigene Schritte unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute kam direkt der Befundbericht. Dort ist von einer "diskreten" Melanose (schwarze Pigmentierung) die Rede. "Diskret" klingt ja schon mal gut. Zeitgleich kam auch die Einladung der Uniklinik - Termin in 2 Monaten. Ich denke, dann wird's schon nix sein, wenn der Termin in der Privatsprechstunde erst so weit raus ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?