Leberfett: Wie bekomme ich das weg ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Den anderen guten Ratschlägen möchte ich noch hinzufügen, dass auch Zucker beiträgt die Fettleber zu verursachen, bes. der versteckte Zucker wie in Fruchtsäften. Man glaubt damit gesundes zu trinken, belastet aber in Wahrheit enorm die Leber. LG

Vermeide jeglichen Alkohol und achte bei der Ernährung auf Bitterstoffe. Bitterstoffe tun der Leber sehr gut. Vorhanden sind Bitterstoffe in Wermuttee, in Kalmustee, in Gemüse wie Rucola, Chicoree.

Ob Fett oder Zucker, alles, was du nicht durch Bewegung verbrauchst, lagert sich in Fettzellen oder Leber an.

Wenn deine Leber allerdings schon geschädigt ist, solltest du dein Abnehmkonzept mit einem Arzt besprechen. Wenn du nämlich innerhalb kurzer Zeit viel abnimmst, muss das auch die Leber verarbeiten. Also lieber langsam, aber nachhaltig abnehmen.

Hier eine Kurzformel: Weniger essen, mehr bewegen !

Ansonsten: Alkohol enthält viele Kalorien und tut der Leber auch sonst nicht gut. Bitteres hilft der Leber (Grapefruit, Wermut, ...), evtl. auch Saures (saure Gurken, Sauerkraut, Zitronenwasser, ...)

Fett lagert sich nicht nur in den Fettzellen an, sondern auch in der Leber. Da hilft nur kalorienarme Ernährung 

Was möchtest Du wissen?