Leben ohne gallenblase nur Probleme?

5 Antworten

Mir sind sehr viele Patienten bekannt, die eine OP zur Entfernung der Gallenblase hinter sich haben.

Keiner hat derartige Probleme !

ich hielte es schon für sinnvoll, wenn Dein Arzt weitere Diagnostik plant

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Achte mal darauf, was di isst. google mal und du siehst, ob du dieses Lebensmittel besser weg lässt. Mein Bekannter hatte Anfangs das Problem. Er kann kein fettes Fleisch mehr essen, dann geht es nach 30-60 Minuten wieder hinten raus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja das gleiche Problem habe ich auch

1
@Engelchen1130

Schaue genau, was du isst. Manche Sachen sind geringer nur verträglich. Beachte, die Galle hast du nicht mehr und dann für die Verdauung kein Gallensaft mehr. Das macht sich in der Verdauung etwas bemerkbar und du musst dich darauf einstellen. Cholspasmin forte oder Cholspasmoletten, was meinem Bekannten etwas half, gibt es nicht mehr. In Tschechien gibt es dieses Medikament unter dem Namen Isochol.

1

Wenn dein Arzt dir eine Magen-Darm-Spiegelung empfiehlt, dann wird das schon einen guten Grund haben. Warum findest du das dann unnötig? Möchtest du nicht, dass man nach der Ursache deiner Beschwerden sucht? Auch wenn du meinst, dass deine Beschwerden von der Galle kommen - du hast ja sicher nicht Medizin studiert, um es 100%ig beurteilen zu können.

Es könnte doch trotzdem sein, dass irgendwas im Magen oder Darm nicht in Ordnung ist. Wenn du die Untersuchung jetzt nicht machen lässt, nur weil du der Meinung bist, das wäre nicht nötig, könnte eine andere Ursache übersehen bzw. nicht gefunden werden.

Natürlich kann es auch nach der Entfernung der Galle zu Beschwerden kommen, aber m.E. sollte man auch andere mögliche Ursachen ausschließen.

Ich habe z.B. vor 3 Jahren die Galle entfernt bekommen, habe aber dadurch keinerlei Probleme.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Meiner Mutter wurde die Gallenblase mit Anfang 70 entfernt. Sie wurde über 100 und hatte keinerlei Probleme. Sie konnte alles essen und trinken.

Bei ständigem Durchfall: Hat dein Gewicht abgenommen? Wurde deine Bauchspeicheldrüse untersucht?

Das mit dem Gewicht kann ich nicht so genau sagen würde aber schon ja sagen, und die Bauchspeicheldrüse wurde nicht untersucht

0

Frage mal deinen Arzt. Die Bauchspeicheldrüse lässt sich sehr einfach mit Ultraschall untersuchen. Die entsprechenden Laborwerte wurden sicher vor der OP festgestellt, können aber sicher noch mal kontrolliert werden.

Wie die anderen Antworten auch: Deine Probleme kommen nicht von der fehlenden Gallenblase. Derart gravierende Nachwirkungen wären bekannt. Weitergehende Untersuchungen wie die Magen- Darmspegelung sind bei deinen doch sehr starken Beschwerden sicher nicht unnötig. Wird dabei nichts gefunden, kannst du hinterher froh sein, wird etwas gefunden, war es hoffentlich noch rechtzeitig.

1

Löwenzahn wirkt gut auf Leber und Galle. Du kannst ab und zu mal ein oder mehrere Blättchen essen davon. Gut kauen!

Von "nur Brötchen" bekäme ich auch Durchfall.

Iß rohes dazu, rohe Tomaten oder rohe Möhren, die letzteren wirken stuhlregulierend. Kau sie aber sehr fein.

Was möchtest Du wissen?