Lebe zu stark in einer Traumwelt ! Krankheit? Ich weiß nicht mehr weiter ..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liebe Kleeblatt, sei doch froh, das du dir die Traumwelt und Fantasie erhalten hast, ich finde das ist mit 18 Jahren ganz normal, behalte sie noch sehr lange.

Ich bin 67 Jahre alt und lese auch immer noch Kinderbücher und habe sehr viele Kinderfilme, die ich mir auch ansehe, oft sehe ich mir auch den Kinderkanal KIKA an und auch Kinderkrimiserien. Also du siehst, du bist nicht Krank sondern ganz Normal.

Du schreibst, das du Erwachsen werden willst, das wirst du noch früh genug, genieße jetzt deine Jugend, die vergeht viel zu schnell.

Mit der Suche nach einer Lehrstelle, musst du wohl Geduld haben, denn es gibt nicht genug, aber irgendwann wird es schon klappen, versuch doch in einer Firma die dich interessiert zu fragen, ob du da ein Praktikum machen kannst, vielleicht bekommst du auf diesem Wege eine Lehrstelle.

Nur Mut, nicht aufgeben. LG Mahut

Hallo Kleeblatt, Du schreibst, dass Du einer Tagesklinik lebst - bist Du dort, weil es Dir psychisch nicht gut geht? Wenn Du selbst mit Deinem Gefühlsleben Dich nicht wohl fühlst, könnte Dir sicherlich ein Psychotherapeut helfen. Vielleicht solltest Du das in der Tagesklinik bei der Visite ansprechen. Es ist schon ungewöhnlich, dass Du in deinem Alter ausschließlich Kinderfilme schaust und offenbar keinerlei Interesse am Weltgeschehen hast. Ein/e Verhaltenstherapeut/in wäre vielleicht das Richtige für Dich. Dass die anderen in Deinem Alter Dich moppen, ist natürlich nicht schön für Dich - aber vielleicht fühlen die sich einfach etwas genervt, wenn Du so oft hinterfragst, wie sie Dich finden. Das ist nicht unbedingt so wichtig, wie Dich andere sehen, sondern Du musst Dich gut fühlen! Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Wenn du in die Tagesklinik gehst, hast du ein psychisches Problem. Denn sonst wärst du ja nicht dort. Ich finde es aber unheimlich gut, dass du von dir aus den Weg dorthin gewählt hast. So viele Jugenliche bräuchten Hilfe und Therapie und können sich selbst nicht eingestehen, dass sie krank sind. Du kannst es, bei dir braucht man sich dann auch gar keine so großen Sorgen machen. Denn das eigene Leiden erkennen bedeutet, dass man auch für die Heilung offen ist. Mach weiter mit der Tagesklinik, notfalls geh noch zur Kur oder zur Psychotherapie. Ich bin absolut sicher, du schaffst es.

Was möchtest Du wissen?