Laserbehandlung nach Bandscheibenvorfall?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einem Laser kann das vorgefallene Bandscheibengewebe verdampft werden. Das müssen aber Chirurgen entscheiden, ob die Behandlung bei Deiner Mutter sinnvoll wäre. In der Lendenwirbelsäule wird es häufig gemacht in der Halswirbelsäule gar nicht. Ich habe zwei künstliche Bandscheibenprothesen in der Halswirbelsäule und bin weitgehenst schmerzfrei und sehr zufrieden. Sie sollte sich an eine Fachklinik für Bandscheibenops wenden und sich Rat einholen.

Hallo! Tatsächlich wird manchmal Laser zur Behandlung der Bandscheibe bzw. eines Bandscheibenvorfalles eingesetzt. Wie schanny aber schon schrieb, können das nur Ärzte entscheiden. Am besten konsultiert ihr einen Neurochirurgen. Das sind die Fachleute wenn es um die Wirbelsäule geht (und nicht einen normalen Chirurgen oder einen Orthopäden) - und keine Angst, die wollen nicht immer gleich operieren.
Es gibt auch eine sehr gute Internetseite zum Thema Bandscheiben und dort auch ein gutes Forum. Sieh dir mal www.diebandscheibe.de an und vielleicht findest du dort weitere Antworten auf deine Frage. Da gibt es bestimmt auch Betroffene, die solch eine Laserbehandlung schon hinter sich haben. Ggf. kannst du da auch einen Tipp für einen guten Arzt bekommen. Alles Gute!

Ist Autofahren nach einem Bandscheibenvorfall möglich?

Meine Mutter hatte einen Bandscheibenvorfall und fragte mich, ob sie damit wieder Autofahren kann? Ich kenn mich da nicht so aus, aber ist das möglich, also schadet das dem Rücken nicht weiter?

...zur Frage

Bandscheibenvorfall L4/L5 brauche Hilfe!

Hallo,

Und zwar ich leider seit ca. 1 Jahr an einem Bandscheibenvorfall habe sämtliche Bewegungen und Therapien gemacht aber es hilft nicht wird dadurch nur noch schlimmer, ich kann nicht mehr vor Schmerzen, alle ärzte sagen keine Operation was soll ich machen?

Ich kann keine 50 m mehr laufen, da fängt mein Linkes und Rechtes Bein an Taub zu werden, kann mich kaum noch auf den Beinen halten.

Es wurde schon einmal eine Operation vorgeschlagen aber auf meinem Wunsch, zudem hat mich das Krankenhaus dann ausgelacht!

Bitte um schnelle Hilfe Danke!

...zur Frage

Macht es Sinn Warzen mit Zwiebeln zu behandeln?

Irgendwo habe ich aufgeschnappt, dass man Warzen mit Zwiebeln behandeln soll. Bringt das auch etwas?

...zur Frage

nach Laserbehandlung umliegende Hautareale gelb, gefährlich?

Hallo, ich habe mir vor einer Woche Schnittwunden auf dem Unterarm mit Laser behandeln lassen, recht großflächig. Die Verbrennungsnarben sehen wirklich böse aus und die Schmerzen sind jetzt auch nach einer Woche recht unangenehm und sehr spezifisch ( kann den Arm nur hochlagern, sobald ich ihn senke und Blut einschießt, fühlt es sich an wie ein Wadenkrampf im Arm). Heute habe ich festgestellt, dass die ( auch weiter) umliegende Haut richtig gelb angelaufen ist. Ist das was Gefährliches oder kann das passieren und ist nicht schlimm? Ansonsten kein Fieber oder sonstige Symptome. Danke.

...zur Frage

Muskelschmerzen durch Arcoxia oder Bandscheibenvorfall?

Vor 3 Jahren hatte ich nach einem Wanderwochenende heftige Schmerzen im linken Knie und als Salben und Schmerzmittel nicht mehr halfen wurde ein MRT gemacht und Zysten und Schädigungen im Kniegelenk festgestellt. Damit die Entzündung besser wird, verschrieb mir der Arzt Arcoxia 90, die ich 3 Wochen nahm, dann wurde des besser und ich hoerte mit der Einnahme auf. Am 11.11. letztes Jahr zog ich mir eine Plantarsehnenentzuendung zu und wieder gab es Arcoxia 90 zum einnehmen. Durch das lange, krumme gehen um die Sehne nicht zu belasten bekam ich heftige Rückenschmerzen. Manuelle Therapie half ein bisschen und auch die Sehne ist inzwischen besser, aber die Rückenschmerzen werden unerträglich. Ich habe als Nebenwirkung Muskelschmerzen im waschzettel gelesen und nach Rücksprache mit dem Arzt Arcoxia nicht mehr genommen. Nach 5 Tagen mit einem anderen Schmerzmittel sind die Muskelschmerzen nicht weniger, ich habe das Gefühl in beiden Oberschenkeln und in der linken Wade einen höllischen Muskelkater zu haben. Meine Rückenschmerzen im Bereich der LWS werden auch immer übler, ich spüre das Sakralgelenk und das Steißbein. Dazu tun mir die Beckenknochen weh. Können die Schmerzen in den Beinen von einem Bandscheibenvorfall kommen der noch nicht entdeckt ist?? Bin für jeden tip dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?