Laserbehandlung bei Floaters sinnvoll?

1 Antwort

Hallo, ich möchte meine Rosacea lasern lassen und wollte fragen wie lange es dauert bis die Haut wieder einigermaassen normal aussieht nach der Behandlung?

...zur Frage

HILFE!!! Starke Verbrennungen an der Zunge mit extrem üblen Geruch nach Mandelop mit Laser!!!

Hey Leute, Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tips geben!!!! Ich Fang mal von vorne an! Am Dienstag wurde bei meiner 3 Jährigen Tochter operiert. Ihr wurden die Mandel verkleinert und die Polypen wurden rausgemacht dieses hat der HNO arzt mit dem Laser gemacht, sie dürfte nach der Narkose schon wieder nach Hause!!! Wir haben dann zu Hause eine Riesen Schwellung an der Zunge festgestellt aber seit Mittwoch ist diese auch noch mit einem weißen Belag überzOgen, und riecht extrem übel!!!! Natürlich tut dies meiner kleinen extrem weh, also ist sie seit Dienstag weder Eis noch irgendetwas anders!!!! Trinken tut sie fast nichts, und ihre Medikamente nimmt sie auch nur unter riesen Gebrüll!!! Der Arzt sagt das bei der op der Laser wohl ein bisschen an die Zunge gekommen ist so das die Verbrennungen hat!!!! Was kann ich machen damit es schneller heilt und besser wird!!!! Wir sind seit Dienstag jeden Tag beim Arzt und der meint abwarten!!! Aber das ist nicht so leicht weil meine Tochter soooo sehr leidet und innerhalb 4 Tagen 2 kg abgenommen hat ( von 15 kg auf 13 kg ) vielleicht weiß jemand von euch was man tun kann Ich freue mich über schnelle Antworten

...zur Frage

Kniebandage bei Verdacht auf Arthrose sinnvoll - Erfahrung mit Kniespiegelung?

...zur Frage

Ist die Tetanus/ Dyphterie Impfung sinnvoll?

Findet ihr die Tetanus/ Dyphterie Impfung sinnvoll, oder nicht?

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse das Weglasern von Narben ?

Hallo, Ich habe eine kleine Frage. Ich habe mich geritzt/bzw. tue es immer noch. (Aber bin eig. clean) Jetzt ist mein Arm voller "Klaff-Narben". Also es sind insgesamt 36 Narben, die so stark zu sehen sind, dass ich sie verstecke. Ich werde mich im Sommer nicht raustrauen und die beeinträchtigen mich psychisch total.... Bezahlt die Krankenkasse in dem Fall das weglasern??

...zur Frage

Täglich andauernde Kopfschmerzen - MRT liegt vor. Was fällt auf?

Hey,

ich habe seid längerer Zeit Tag für Tag sehr starke Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Diese äußern sich vor allem im vorderem Schädelbereich bzw. auch sehr stark hinter den Augen, in der Stirn und Schläfe.

Die schmerzen ziehen sich in der Regel den ganzen Tag über hin. Ich kann die schmerzen nur sehr schlecht beschreiben.

Ich würde sie aber weniger als ein stechenden Schmerz beschreiben, sondern eher als eine Art Druckgefühl. Auch fühle ich mich immer der schlapp, so wie wenn man richtig Müde ist und man die Augen schwer aufhalten kann.

Während ich die schmerzen habe kann ich mich auch nur sehr schwer konzentrieren, was besonders jetzt in der Hausarbeitenphase sehr blöd ist.

Was ich jedoch ziemlich seltsam finde, ist dass die Kopfschmerzen den ganzen Tag über umso schlimmer sind, wenn ich die Nacht davon länger geschlafen habe. Also wenn ich beispielsweise diese Nacht nur 6 Stunden schlafen würde und um 6 oder 8 aufstehen sollte, würden die Schmerzen mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nahe Null sein. Habe ich jedoch 10 Stunden oder mehr geschlafen sind diese echt extrem, bis zum Abend hin, dann lassen diese langsam nach.

Ich war bereits bei Hausarzt, Augenarzt, HNO und beim Neurologen.

Probleme in den Augen sollte ich dem Arzt nach nicht haben. Jedoch beim HNO wurde festgestellt, dass ich einen ziemlichen Engstand in der Nase habe. Sprich es kommt, zumindest auf einer Seite, sehr wenig Luft durch. Es wurde mir gesagt, dass meine Nasenscheidewand ein wenig krumm ist und meine Schwellkörper anscheinend angeschwollen sind. Als ich dann auch noch die Kopfschmerzen angesprochen habe, meinte er ja es könnte auch daher kommen. Mir wurde jedoch empfohlen, dass bevor ich dort was machen lasse ein MRT machen lassen soll. Dies habe ich auch gemacht.

Da man jedoch in Hamburg erst nach ca. mind. 1-2 Monaten einen Neurologen Termin bekommt, hätte ich gerne vorab gerne gewusst ob an den Aufnahme irgendwas auffällig oder aufschlussgebend ist. Besonders gerne hätte ich gewusst, ob es eurer Meinung nach, in Bezug auf die Aufnahmen, eine Operation oder Behandlung an der Nase nötig ist. Denn besonders dort sieht es selbst für mich als Laien ein wenig auffällig aus. Ich werde auf jeden Fall noch einen Facharzt aufsuchen, jedoch bietet sich hier die Möglichkeit gleich mehrere voneinander unabhängige Beurteilungen, Meinungen und Erfahrungen zum erhalten.

Mit freundlichen Grüßen, Nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?