Langsam bekomme ich Panik

2 Antworten

Hallo, meines Erachtens hast Du mehrere Krankheiten. Du solltest unbedingt Deinem Gastroenterologen mitteilen, dass die Medikamente, die Du für sieben Tage eingenommen hast, nichts geholfen haben. Vielleicht war das einfach die Dosierung zu niedrig oder die Einnahmezeit zu kurz? Kann ich natürlich nicht beurteilen. Die Rückenschmerzen, die bis in die Beine ausstrahlen, sollte sich mal ein Osteopath oder eine Chiropraktikerin anschauen. Dass Du Schmerzen in Rücken, in den Beinen und nach dem GV hast, kann alles durchaus vom Rücken herkommen. Mit Osteopathie habe ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht, manche Krankenkassen zahlen das auch, musst Du Dich mal erkundigen. Sollten Nerven eingeklemmt sein - das würde die ausstrahlenden Schmerzen in die Beine erklären - kann Dir ein Hausarzt, der zudem als Chiropraktiker arbeitet, mit Sicherheit auch helfen. Ich hatte erst kürzlich wahnsinnige Bauchschmerzen, die in die Beine ausstrahlten. Ich hatte eine schwere Blockade im Rücken. 'Ein Handgriff der Ärztin - nie wieder Schmerzen. Ich hoffe sehr, dass Dir auch bald geholfen wird. Alles Liebe Gerda

Hallo, ja das die beschwerden nicht weg sind habe ich dem Arzt schon gesagt er meinte nur wir gucken im Feb. nochmal nach also per magenspiegelung. jetzt heißt es für mich wieder warten. Was ich vergessen habe zu erwähnen ist das die bei mir auch gallenpolypen festgestellt haben was ja eine vorstufe von krebs ist und ich habe totale angst davor das es doch schon krebs ist.

0

Hallo NussHatLoch!

Da scheinst Du ja wohl gleich mehrere Baustellen. Die starken Bauchschmerzen könnten durch Verwachsungen im Bauchraum verursacht werden. Nach 2 Geburten ist das nicht so ungewöhnlich. Diese könnten sehr gut mit Osteopathie gelöst werden. Ein Osteopath kann dann auch sehen, ob sich bei Dir ggf. einige Wirbel verschoben haben und nun die Nerven einklemmen, die vom Rücken in die Beine führen. Auch diese Blockaden kann er dann ganz sanft wieder lösen!! Vielleicht solltest Du Dir die Gallenpolypen auch mal entfernen lassen. Dann hast Du damit keine Last mehr!!! Wegen der Magenbeschwerden, lass bitte mal vom Arzt abklären, ob Du vielleicht Reflux oder auch einen Zwerchfellbruch hast. Das kann man sehr gut mit einer Magenspiegelung feststellen, aber viele Ärzte achten nicht genug darauf, da sie einen Zusammenhang mit Reflux oft nicht kennen. Einen guten Link dazu füge ich als Antwort bei, da hier nur ein je ein Link erlaubt ist.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-da-der-unterschied (bes. Punkt 2b!)

Baldige Besserung wünscht walesca

Hi, ich danke dir werde mich mal mit den links befassen und nochmal zu dem arzt gehen und ihn drum bitten das er bei der nächsten magenspiegelung drauf achten soll, muß im februar ja eh wieder hin zur spiegelung. ich danke dir

2

Was möchtest Du wissen?