Lange Periode

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht wenige Frauen vertragen die Pille auch nicht...das merkt man am gestörten Zyklus.

Ich dachte auch immer ich habe halt einen 32 Tage Zyklus, schmerzhaft, blutreich, 6-7 Tage lang und danach kann man die Uhr nachstellen...war also stoplz auf meinen regelmäßigen Zyklus. Ich hatte auch Migräne.

Und dann hab ich gegen meine Schilddrüsenunterfunktion Thyroxin bekommen und ist habbe erstmals einen supertollen 28 Tage-Zyklus, regelmäßig, kein schlimmes PMS, keine Heulattacken, keine Sturzblutungen keine Migräne.

HEUTE denke ich FRAU soll ganz genau auf ihren Zyklus achten.

Wenn du zum Frauenarzt gehst wird der eventuelle abwinken oder Dir ne andere Pille verodnen. Die Schilldrüse überblickt er nicht und ist aucxh dafür nicht zuständig. WENN du was and er Schilldrüse hättest, das macht Zyklusstörungen, dann wäre die Antibabypille kontraproduktiv..diese könnte nicht nur den Zyklus noch weiter durcheinanderbringen, sondern auch dicker, Pickelig und depresssiv ...muß aber nicht alles vorkommen.

Ich würde derstmal meine Schilldrüse beim Facharzt: Radiologe, Endokrinologe genau untersuchen mit freien Wertern (T3, T4) und Antoikörpern udn Schildlrüsensonsogramm. Auch wichtig bei späterem Kinderwunsch!!!

Wenn Dass alles unauffällig bleibt und dein Zyklus trotzdem spinnt, dann kannst du mit dem Frauenarzt nach neuen Lösungen suchen.deinem

Hey!

Damit ihr mal aif dem laufenden seid: Es ist jetzt Tag 11. Gestern war es weg und ich war mit meiner besten Freundin im Freibad. Heute hatte ich es wieder, aber nicht eine richtige Blutung sondern der normale Scheidenausfluss mit Blut.

P.S. Meine Blutung war die ganzen 11 Tage nie stark. Es hat so vor sich hin gekleckert.

Verfrühte Periode nach GV

Hallo,

letzte Woche habe ich das erste Mal mit meinem Freund geschlafen. Komischerweise habe ich nicht geblutet. Dann zwei Tage später als wir wieder miteinander geschlafen haben, das gleiche Spiel und es hat auch wieder ziemlich geschmerzt. Nun, am Samstag hatte ich eine Schmierblutung und heute wohl meine Periode bekommen.

Ich nehme die Pille regelmäßig seit März und wir haben zusätzlich auch noch mit Kondom verhütet.

Ist durch das erste Mal mein Hormonhaushalt so durcheinander gewürfelt worden, dass ich verfrüht meine Periode bekommen habe? Oder kann das auch andere Gründe haben?

Lieben Gruß

...zur Frage

3 wochen regelblutung 13 jahre

hallo ich bin 13 jahre und habe meine periode erst zum 3. mal. die richtige blutung hat so 5 tage gedauert aber ich hab seitdem immernoch braunen ausfluss,bzw.blut in der slipeinlage. ist das schlimm?

...zur Frage

über einen monat andauernde periode

hallo zusammen! ich habe nun seit 5 wochen meine periode. davor war ein monat pause nachdem ich 3 wochen lang meine tage hatte. weil es nicht das erste mal ist, dass meine periode 2 bis 3 wochen andauert -seit ich die pille cerazette nehme!- habe ich bereits meine FA darauf angesprochen ob das normal ist und sie meint ja, mit der cerazette kann sich der zyklus verändern /verlängern. doch nun habe ich, wie bereits erwähnt, seit 5 wochen, begleitet von abwechselnd starken schmerzen meine tage und frage mich nun, ob das ständige bluten abgesehen vom eisenmangel schaden anrichten kann? was eine so lange periode bedeuten kann? und ob ich auch unfruchtbar werden könnte wenn ich die cerazette nicht vertrage. (was ich ja nicht weiss da meine FA das so unvertrauenswürdig als normal bezeichnet). ich hoffe ihr versteht meine frage und bin gespannt auf eure antworten für die ich euch sehr dankbar bin!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?