LAKTOSE, MILCHZUCKER, MILCH, ALLERIGE, WICHTIIIIG!!!!!!

3 Antworten

Nein, das muss nicht zwangsläufig zusammenhängen. Ist bei mir auch so. Eine Kinesiologin hat im Muskeltestverfahren festgestellt, dass ich Kuhmilch nicht vertrage und wies mich an, auch keine lactosefreie Milch zu trinken, weil es die gesamte Zusammensetzung der Kuhmilch ist, die bei mir Bauchschmerzen und verschiedene andere Beschwerden auslöste. Nach Meidung der Kuhmilchprodukte hörten die Beschwerden auf und ich verlor auch viel Gewicht, weil der Stoffwechsel nicht mehr blockiert war

Du schreibst das du eine Laktoseintoleranz hast, natürlich ist in Milch Laktose, darum wirst du sie auch nicht vertragen, Im Überzug der Dragees ist oft Laktose, aber nur in kleinen Mengen die eigentlich nicht viel ausmachen, bei mir haben sie keine Auswirkungen.

Du kannst aber auch gegen die Laktoseintoleranz, Laktase Tabletten einnehmen, das hilft nicht so viele Beschwerden zu haben, mir helfen sie jedenfalls Die Laktase Tabletten bekommst du in der Apotheke.

ja aber könnte ich dann auch gegen diese tabletten auch eine allergie bekommen.?

weil die laktase nützt doch eig gar nichts bei ner allergie od?

0

Also da musst du dir keine Sorgen machen!

Denn die mengen sind sehr gering... Ausserdem hast du keine Laktoseallergie. Das gibt es schlichtweg nicht!!! Du hast einen Laktasemangel- darum kannst du Laktose nciht so gut verarbeiten.... und das macht dir Beschwerden. Eine Allergie wäre eine Reaktion auf die Laktose... und das ist nicht der Fall!

also heißt es ich habe zwar ne milch allergie kann laktose aber trotz allem vertragen?

od habe ich das falsch verstanden :3

0

Was möchtest Du wissen?