Lässt sich eine Milchenzymsteigerung durch Risperidon vermeiden?

1 Antwort

Hallo,

manche Neuroleptika erhöhen den Prolaktinspiegel. Ja.

Ich sehe es menschlich anders als deine Ärztin : Bei Medikamenten macht jeder seine Rechnung: Was ist der Nutzen? Was sind die Nebenwirkungen? Kann ich damit länger leben ( bei Vorbeugung geht es ja eventuell darum, dass Medikament lebenslänglich zu nehmen). Gibt es Alternativen ?

Nun der Grund ist eine Psychoseprophylaxe. Stellt sich mir die Frage: Hattest du schon mal eine Psychose? Verträgst du Risperidon ansonsten sehr gut?

oder

Hattest du noch nie eine Psychose ? Leidest du kolossal unter dem Männerbusen?

Es gibt noch andere Neuroleptika, die diese Nebenwirkung nicht machen: Clozapin, Quetiapin und Aripiprazol .

Die Frage ist, ob du ÜBERHAUPT noch ein Neuroleptikum brauchst .......

Kann man mit einer chronischen Schizophrenie ein normales Leben führen?

...zur Frage

Helfen 2 Zinktabletten am Tag gegen Mitesser?

Hallo ^^ helfen 2 Zinktabletten am Tag Zinktabletten (6,2 mg Zink pro Stück) gegen Mitesser auf der Stirn in der Pubertät? LG ^^

...zur Frage

Omeprazol Überdosis

Hallo Leute, ich bin 19 Jahre alt und habe gerade eben was dummes gemacht. Ich muss pro Tag 40 mg Omeprazol einnehmen, das ich heute früh gemacht habe, danach musste ich noch eine Medikament einnehmen, den ich ich aber verwechselt habe. Ich habe wieder Omeprazol eingenommen was wirklich dumm von mir war. Meine Frage an euch, denkt ihr das es schlimme Nebenwirkungen oder was anderes geben kann, weil ich 80 mg eingenommen habe. MfG

...zur Frage

Nierenschmerzen wegen zu wenig trinken?

Hallo, ich trinke generell SEHR wenig (CA bis 0,5 Liter pro Tag )da mir schlecht wird sobald ich mehr trinke (egal ob auf den Tag verteilt oder nicht )... seit einigerzeit tun meine Nieren nun weh und ich wollte fragen was das sein könnte und was ich machen sollte ?(zum Arzt wollen wir bald gehen )

...zur Frage

Kann man Eisen- und Zinkmangel mittels Ernährungsanpassung beheben?

Vor einiger Zeit wurde bei mir ein Eisen- und Zinkmangel festgestellt, woraufhin mir der Arzt 100 mg Eisen und 20 mg reines Zink pro Tag verschrieben hat.

Ich mag es weder Tabletten zu schlucken noch mir die Stoffe intravenös spritzen zu lassen, entsprechend frage ich mich, ob sich der Mangel auch mit einer Ernährungsanpassung ganz oder teilweise beheben lässt. Leider habe ich es versäumt, meinen Arzt danach zu fragen.

Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Lyrica 75

ich habe ca.18 Mon. Lyrica 75 mg. pro tag genommen, da ich viel Tabletten einnehmen muss versuch ich nun das ein oder andre abzusetzen oder runter zu dosieren. Seit 2 Tagen nehme ich nur noch jeden 2ten tag s.o. Ich habe das Gefühl dass es mir dabei total sch..... geht. Kann es von der Nichteinnahme kommen, so eine Art : Entzugserscheinung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?