Lactosefrei oder lieber Sojamilch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sojamilch enthält keine Laktose, theoretischm müsstest du diese also gut vertragen. Ich denk das ist aber vielmehr eine geschmackssache. Sojamilch schmeckt eher nach Getreide und Laktosefreie Milch normal wie Milch nur ein bisschen süßer. Probier einfach aus was dir am besten schmeckt, Von der verträglihkeit sollte beides gleich sein.

Hi!

ich würde dir auch die Sojamilch empfehlen! Da gibt es aber auch andere Alternativen: Hafer-Drink, Reis-Drink, Mandel-Milch etc... "Drink" nennt sich ganze oft weil Milch in diesem Fall nicht zutrifft. Du kannst dir mit diesen Alternativen auch alles kochen was du mit normaler Milch machen würdest! Das finde ich toll. Wenn du eine Lactoseintoleranz hast, betrifft diese auch andere Produkte. Auf dieser Seite kannst du dir mal ein paar Produkte ansehen, die dir helfen Lactose zu meiden und trotzdem super schmecken: http://www.bioquelle.com/de/produkte/prosoja/

Hallo! Da kann ich mich meinen Vorrednern direkt anschliessen, ich selbst finde, dass Sojamilch sogar sehr gut schmeckt. In Maßen genossen ist sie sogar gesund. Man sollte das einfach nach Geschmack entscheiden. Probier einfach alle Varianten aus und kaufe dann spontan nach Geschmack. Es gibt ja auch die Reismilchvariante, mit und ohne Geschmack, pur schmeckt sie aber nicht ganz so gut.

Was möchtest Du wissen?