L-Thyroxin und Nebenwirkungen

3 Antworten

Eigentlich nimmst du mit dem Medikament nur die Hormone zu dir, die deine Schilddrüse nicht ausreichend produziert. Nebenwirkungen sind daher eher selten. Ich selbst habe keine.
Möglicherweise ist die Einstiegsdosis aber zunächst zu hoch. Ich würde, nach Rücksprache mit seinem Arzt, einfach für 1-2 Wochen eine halbe Tablette nehmen, und danach erst die volle Dosis. Also das Medikament einschleichen

Vielleicht war die Dosis zu hoch für den Anfang.Du solltest dem Arzt mitteilen, wenn es Dir mit der Dosierung nicht gut geht. Andererseits kenne ich auch von mir, das es Anfangsschwierigkeiten gab auch was die grundsätzliche Akzeptanz der Medizin betraf. Würde an Deiner Stelle mal auf 25 , also eine halbe Tablette , runtergehen und schauen, wie es Dir damit geht.Ich hatte auch mit 25 angefangen.Ich denke, Dein Körper muss sich auch an diese künstliche Hormonzufuhr gewöhnen. Sollten die Beschwerden bleiben, musst Du nochmals zum Arzt, am besten einem Endokrinologen.

Hallo turtlemania,

nun Medikamente sollte man nicht unbedingt auf nüchternen Magen nehmen! Sicher geht da schlicht um Hormone aber da gibt es noch die Hilfs- und Zusatzstoffe die in einer Tablette (hier L - THYROXIN HENNING) drin sind!

  • Cellulose, mikrokristallin (Hilfstoff)
  • Dinatrium thiosulfat 5-Wasser (Hilfstoff)
  • Maisstärke (Hilfstoff)
  • Maisstärke, vorverkleistert (Hilfstoff)
  • Natrium carbonat (Hilfstoff)
  • Rizinusöl, hydriert (Hilfstoff)
  • Silicium dioxid, hochdispers (Hilfstoff)

Das es ganz unterschiedliche Nebenwirkungen geben kann kann man hier (Link) nachlesen! Nicht wenige Frauen schreiben davon das sie zunehmen Es funktioniert leider nicht bei Jedem bzw. Jeder das die Wirkung eines Medikaments gleich ausfällt!

VG Stephan

http://www.sanego.de/L-Thyroxin-und-Hashimoto-Thyreoiditis

Aber gerade das Thyroxin soll man mind. eine halbe Std. vor dem Frühstück nehmen!!

0
@turtlemania

Leider antworten hier immer wieder Leute obwohl sie von Thema keinerlei Ahnung haben. In diesem Fall halt dass man diese Tabletten eben unbedingt morgens auf nüchternen Magen einnehmen muss.

1
@turtlemania

Wenn Du vorher bzw. dazu etwas trinkst müsste das auch entsprechend funktionieren. Meinetwegen etwas Tee oder eine Schluck Wasser ..!

1
@StephanZehnt

Die Antwort verstehe ich nicht ganz??! Wie ich das Medikament nehmen muss weiss ich, aber was ist mit den Nebenwirkungen, die ich beschrieben habe?

0
@turtlemania

Ich habe Dir die Zusatz- sowie Hilfsstoffe aufgeschrieben. Es kann sein das Du einer dieser Stoffe nicht so ganz verträgst. Darum mein Hinweis die Tablette am Morgen zumindest nicht ganz auf nüchternen Magen zu nehmen.

Dies als eine Möglichkeit eine andere Möglichkeit wäre, dass die Dosis nicht stimmt. das müsste aber der Endokrinologe im

Ich habe Dir einen Link beigefügt wo 338 Erfahrungsberichte drin sind Hier von zwein das Wichtigste !

  • L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Herzstolpern, Haarausfall, Durchfall, Brechreiz
  • L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Muskelschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Druckgefühl in der Brust, Rückenschmerzen

usw. usw.

Nun habe ich geschrieben nimm diese Tablette nicht ganz auf nüchternen Magen. Wenn es trotzdem so weitergeht muss der behandelnde Arzt (Endokrinologe) dies versuchen zu klären!

0

Was möchtest Du wissen?