L-Thyroxin Dosis falsch??

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Trulala,

in der Regel gilt das man langsam die Dosis anpasst. Das würde ich aber zum Facharzt gehen. Das heißt ich würde da zu einem Endokrinologen gehen. Wenn Du dann langfristig eingestellt bist kann der Hausarzt wieder die Sache in die Hand nehmen.

Denn wenn Du nicht gut eingestellt bist hat das auch Einfluss auf den Zyklus usw. . Ich nehme an das Trulala..w ist.(?).

Also versuche es einmal auf diesem Weg evtl. kommst Du so besser klar. Natürlich muss man dies dann auch mit Bluttest überwachen! So auf Verdacht einmal erhöhen oder die Dosis absenken funktioniert natürlich nicht.

VG Stephan

Ja weiblich. Das mit dem Zyklus kann auch sein, muss ich mal beobachten.

Okay, dann werde ich mich mal mit einem Endokrinologen zusammensetzen.

Danke für die Antwort.

0

Bei einer Hormoneinstellung muss immer engmaschig die Schilddrüsenwerte kontrolliert werden damit die Dosis angepasst werden kann. Da hilft nur der Gang zum Arzt.

Hallo, am Anfang einer Einstellung mit L-Thyroxin sollte man seine Blutwerte alle 6 Wochen überprüfen lassen. Bei mir wurde das auf Anraten der Nuklearmedizinerin so gemacht. -- Davon mal abgesehen, kann ich mir nicht vorstellen ,dass Deine Beschwerden in Zusammenhang mit Deiner Unterfunktion stehen. Ich denke mal ,dass Du außer den Schilddrüsenproblemen noch andere Probleme hast. Ich würde deshalb - wenn die Werte bei Überprüfung gut sind, Du also richtig eingestellt bist - nochmal zu einem Gastroenterologen gehen. Wurde bei Dir schon mal ein Nahrungsmittelallergietest durchgeführt? Alles Gute. Gerda

Was möchtest Du wissen?