Kurzes Update-Schulterschmerzen mit Medikament dauerhaft mobilisieren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte das Problem vor vielen Jahren auch mal. Mir hat die Stosswellentherapie geholfen. Ist nie wieder etwas aufgetreten.

Die Entzündung wird wahrscheinlich durch den Reiz ausgelöst, den die Kalkablagerung auf das umliegende Gewebe auslöst. Wenn der Reiz weg ist, dürfte die Entzündung ausheilen.

Gute Besserung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Mariontheresa,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Kannst du mir sagen wie oft die Stosswellen Therapie notwendig war? Im Netz stand was von 3 bis 5 Anwendungen. Hattest du Schmerzen nach den Anwendungen? Ist der Kalk nun vollkommen verschwunden? Einen Termin beim Schmerztherapeuten habe ich noch nicht, da nur der AB angeht.

Ich glaube, wenn ich vor 2 Wochen schon diese Tabletten erhalten hätte, dann wäre es gar nicht so schlimm geworden. Es ist ja schon ein Problem überhaupt einen Termin beim Orthopäden zu erhalten. Überall wo ich angerufen habe 4 bis 5 Wochen Wartezeit. Diese Zeit habe ich aber nicht und dafür tat die Schulter zu arg weh. Zum Schluss war ich schon auf 4 Tillidin, 3 Ibuflam und 1 bis 2x Novamin und nichts half. Es ist jetzt wirklich eine Wohltat und ich kann auch schon einige Tätigkeiten im Haushalt selbst erledigen. Die Körperhygiene bei mir musste mein Mann erledigen....bin viel spazieren gegangen, weil ich es so am besten noch aushielt. Nachts alle 2 Stunden wach....

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?