Krone nach Wurzelbehandlung?

4 Antworten

Nein, Du wirst in 2 Wochen "nur" eine definitive Füllung (Komposite) bekommen. Ob Du bei dieser Füllung einen Eigenanteil bezahlen mußt, mußt Du vorher Deinen Zahnarzt fragen. Nur Amalgamfüllungen sind von einer Zuzahlung ausgeschlossen.
Kronen sind - langfristig gesehen - bei wurzelgefüllten Zähnen ratsam, da diese porös werden und dadurch abbrechen können (das muß aber nicht zwingend schnell passieren).
Dafür muß ein Heil- und Kostenplan bei geschrieben und bei der KK eingereicht werden. Die passiert allerdings frühestens nach einer Wartezeit von 3 Monaten.

PS: Ein Tipp: Lasse Dir das Formular, welches Du beim ZA unterschrieben hast kopieren, damit Du Dich auch später erinnern kannst, was Du unterschrieben hast und keine "Überraschungsrechnung" bekommst.

Ich glaube nicht, dass dir der Arzt ohne vorherige Absprache mit dir eine Krone einsetzen wird.

Und einen Vertrag bist du ganz bestimmt nicht durch das ausfüllen eines Fragebogen eingegangen, denn dies ist nur durch eine Unterschrift möglich.

Aber frag am Besten bei deinem Termin in zwei Wochen noch einmal nach welche Füllung du jetzt genau bekommst

Na ja, eine Unterschrift brauchte ich ohnehin, da dort auch wichtige Daten wie Vorerkrankungen etc. abgefragt wurden. Allerdings lautete die Frage nur "Welche Zahnfüllungen würden sie im Falle bevorzugen?", also quasi als Grundlage für ein Beratungsgespräch (welches heute offensichtlich noch nicht stattgefunden hat). Aber wird wohl nichts Schlimmes passieren, danke für die Antwort.

0

Hallo boarder97!

Wenn du in 2 Wochen einen Termin für eine neue Füllung hast dann bekommst du eine solche und keine Krone.
Eine Krone kommt dann zum Einsatz wenn von deinem eigenen Zahn nicht mehr genug vorhanden ist das gefüllt werden könnte.

Zudem müsstest du einen Heil,-und Kostenplan bekommen, Abdrücke müssten gemacht werden usw.
Deine jetzige Füllung ist eine provisorische, in 2 Wochen bekommst du dann eine fixe Füllung.

Alles Gute!!

Wurzelbehandlung wirklich nötig?

Ich habe folgendes Problem: In einem Backenzahn habe ich eine tiefe Füllung die fast bis zum Nerv geht.. Vor ca. 2 Wochen hatte ich in diesem Zahn (zumindest hatte ich diesen Zahn im Verdacht) ständig Schmerzen, vor allem bei Kälte, Wärme und beim Zubeißen. Der Zahnarzt meinte das wäre dann wohl eine beginnende Wurzelentzündung und wir müssten eine Wurzelbehandlung machen. Allerdings erst in einigen Tagen wäre ein Termin frei. Jetzt sind die Schmerzen besser, nicht völlig weg aber immerhin deutlich besser. Zum Termin werde ich dennoch gehen, ich möchte nichts übersehen, nur frage ich mich was das zu bedeuten hat, denn der Arzt meinte sowas wird nicht von alleine besser. Auch irritiert war ich über die Aussage, dass nach so ner Wurzelbehandlung quasi nach ner Stunde dann alles gut sei, denn was man so im Internet liest und von anderen hört klingt eher nach einer langwierigen Sache. Kurz gesagt: Ich bin gerade ziemlich verunsichert was ich tun soll.

...zur Frage

Stück vom Zahn abgebrochen - muss eine Krone her?

Ich habe mir gestern ein recht beachtliches Stück vom Schneidezahn abgebrochen. Blöd wenn man ungeschickt ist ;) Eigentlich habe ich keine größeren Schmerzen, es sieht nur echt blöd aus. Werd ich jetzt eine Krone bauchen oder kann man das anders lösen, damit das nicht so komisch ausssieht?

...zur Frage

Alternative zu Keramikkrone

Welche kostengünstige Alternative gibt es zu einer Keramikkrone (Backenzahn)? Kostenvoranschlag vom Zahnarzt liegt bei rund 400€. Keine Zahnzusatzversicherung vorhanden. Außerdem: Lt. Zahnarzt würde der Zahn ohne Behandlung langsam verbröckeln. Stimmt das?

...zur Frage

Hartes Gold-Overlay für kleinen Backenzahn?

Hallo,

bei mir soll der kleine Backenzahn links unten ein Gold-Overlay bekommen, z.Z. ist Glasionomerzement drin. Overlay oder Teilkrone, bin mir nicht sicher, jedenfalls hat ein mittiger Bereich des Zahnes und eine Seite zum Zahnzwischenraum keine Zahnsubstanz mehr. Der seitliche Bereich geht bis zum Zahnfleisch runter.

Laut Kostenvoranschlag hat das Overlay 75 % Gold, 14 % Silber und 8% Platin und gilt als "extrahart". So jedenfalls meine Google-Recherche. Ich habe immer wieder mal etwas Probleme mit druckschmerzempfindlichen Zähnen, z.Z. auch mit jenem betroffenen Zahn. Wäre da eine etwas weichere Legierung nicht besser?

Danke,

Martin50

...zur Frage

Wurzelbehandlung am 17

Hallo liebe Leute, hatte am MO eine Wurzelbehandlung am 17 Backenzahn gehabt. Dabei ist ein Instrument vom Arzt abgebrochen so ein Fall habe ich noch nie gehabt. Gestern abend merkte ich ein Hohlrand oben an dem Zahn als ob die Füllung ein Stück rausgebrochen ist. Es ist eine profissorische, die andere kommt erst in 2 Wochen rein. Hatte ausversehen einen Apfel auf der Seite gegessen.
Kann das sein das da jetzt ein Stück fehlt? Vielleicht rufe ich morgen früh gleich beim Arzt an. Der Zahn macht auch noch leichte Schmerzen, der Arzt sagte am Mo wenn es in 2 Tagen nicht besser wird wird er gezogen. Die Nadine

...zur Frage

Zahnschmerzen - Ich auch!

Liebe Leute,

wie der 10-jährige Fragesteller, so plagen auch mich seit kurzer Zeit Zahnschmerzen. Bei mir lautet die Frage aber anders:

Welches Mittel empfehlt Ihr mir? - Wird bestimmt jeder schon seine Erfahrungen gemacht haben.

Nur mal, um es besser beurteilen zu können:

Die Schmerzen kommen bei mir von der begonnenen Wurzelbehandlung. Im Zahn ist noch eine provisorische Füllung, die langsam aber nicht mehr ihrer Aufgabe nachkommen möchte. +lach+ Nein, habe einfach durch den ganzen Stress den Zahnarzt-Termin verpasst und werde nun schön brav dafür bestraft.

Termin ist schon klar.

Dennoch würden mich mal die Antworten auf die Medikamentenfrage brennend interessieren.

Viele Grüße Nic129

PS: Tja.. Auch wir sind nicht von Schmerz und Krankheit verschont ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?