Kribbeln Wade / Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stammt der Tipp mit dem Magnesium von der Sprechstundenhilfe, oder hast Du mit der Ärztin persönlich gesprochen?

Zwar sind die geschilderten Anzeichen nicht typisch dafür, dennoch möchte ich Deine Aufmerksamkeit auf eine mögliche Thrombose lenken. In der Schwangerschaft ist das Risiko dafür erhöht, Deine sitzende Tätigkeit ist ein weiterer Risikofaktor.

Du solltest umgehend Deinen Hausarzt oder auch Deine Frauenärztin aufsuchen. Orthopäde bzw. Neurologe sind nicht erforderlich.

Alles Gute für Dich und Dein Baby!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleOwl165 22.03.2016, 21:58

Danke dir für deine Antwort.
Habe das mit der Thrombose auch vermehrt im Internet gelesen; wollte mich dadurch aber nicht verrückt machen lassen... wenn man Dr. Google fragt, hat man ja gleich immer das Schlimmste vom Schlimmen...
Den Tip mit dem Magnesium habe ich von der Sprechstundenhilfe der Praxis und vom Apotheker.
Nächsten Freitag habe ich den nächsten regulären Termin bei meiner Ärztin. Mein Hausarzt hat während der Osterwochen leider zu... :(

1

Magnesiummangel ist absolut normal. es gibt so allerlei, was dazu paßt, dieses komische Gefühl im Bein, auch wenn  sich ein Druck aufbaut und man das Bein ausschlagen muß, um Ruhe zu bekommen. Herzklopfen, Augenlidzucken, Lärmempfindlichkeit, ein Gefühl im Bett, wie auf einer Woge hochgetragen zu werden, Zucken im Liegen, Knirschen, Wurzelentzündungen...

Manches kommt auch vom B-Mangel, habe ich leider erst in der 4. SS entdeckt, als mein Mann Gürtelrose hatte und ratiopharm bkomplex verschrieben bekam. da probierte ich es mal aus und war begeistert, es ging mir damit viel besser. Bei medizinfuchs.de kannnst Du Produktinformationen lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?