Kribbeln in den Füßen und den Fingern- Was ist das??

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lea,

ich würde dir empfehlen zu einem Neurologen zu gehen. Ich weiß nicht wie stark deine Beschwerden sind bzw. ob du überreagierst aber du scheinst eine Vielzahl an Symptomen zu haben, die bei keinem "normalen" Menschen auftreten. Liegen Angststörungen vor?

Ich will dir keine Angst machen, aber bei starken Kopfschmerzen und Gehbeeinträchtigungen würde ich das wenigstens mal anschauen lassen. Und bekomm' deinen Vitaminmangel in griff. Je nach Schweregrad kann dieser auch Symptome verursachen.

Danke für deine Antwort:) nein, ich habe keine Angststörungen und auch nichts in die Richtung. Also das, was mich am meisten beunruhigt ist, dass mit dem Kribbeln und den Taubheitsgefühlen. Vor einer halben Stunde kam der Bauch dazu. Er ist taub, wenn man leicht reinkneift und kibbelt. Aber es wird langsam wieder schwächer. Beim Neurologen war ich letzte Woche, aber "nur" wegen der Kopfschmerzen. Er sagte, dass es Migräne sein könnte und verschrieb mir Tabletten, die ich erstmal 1-2 Monate "ausprobieren" sollte. Wenn´s nicht besser ist, soll ich nochmal hinkommen. LG Lea:)

0

Das Kribbeln ist normal und kommt bei jedem mal vor. Wenn es regelmäßig und häufig vorkommt kannst du es ja mal beim Arzt abchecken lassen.

Irgendwie klingt für mich der trockene Mund, die Kopfschmerzen und das Kribbeln in den Finger- und Fußspitzen nach irgendetwas in Richtung Dehydration. Trinkst du denn über den Tag verteilt genug?

Danke für die Antwort:) Hm also ich trinke 3 Liter am Tag oder mehr alsp kann es daran ja eigentlich nicht liegen oder? Lg

0

Was möchtest Du wissen?