Frage von magic1110, 23

Kreislaufzusammenbruch und Krampfen?

Hallo, Ich arbeite selber im KH und hab mich während der Arbeit unwohl gefühlt. Daraufhin setzte ich mich hin und es wurde immer schlimmer, es fing an mit stechenden Kopfschmerzen, Schwindel und Verkrampfung des Gesichtes. Meine Kollegen haben sofort meine Vitalwerte gemessen und mich hin gelegt, dann fing es an in meinen Beinen zu kribbeln und meine Hände haben sich verkrampft. Schließlich wurde ich selber in die Notaufnahme gefahren und dort ohne weitere Behandlung abgeschoben mit der Diagnose Hyperventilation. Für mich selber passt das nicht zusammen für meine Kollegen auch nicht. Was könnte das gewesen sein hattet ihr sowas schonmal ?

Antwort
von Hooks, 10

Hyperventilation ist keine Diagnose sondern ein Verhalten. Dann kann man für eine Minute in eine Plastiktüte atmen.

Kribbeln und Krampfen paßt für mich zu Mangel an Vitamin B und Magnesium. Kaffee / Tee hindert das, Alkohol schwemmt es aus, Schwitzen oder Sport auch, Süßes und Mehl verstärkt den Bedarf und führt dadurch zu einem Mangel.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&...

Wie sieht es aus mit Dehydrierung? Die passiert ja schnell und zeigt die unterschiedlichsten Symptome. Und man denkt oft nicht daran.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten