Kreislaufschwäche von Alkohol?

4 Antworten

Diese Schwindelattacken und Übelkeit sind normal, wenn man einen über den Durst getrunken hat. Wenn es bei mir mal schlimmer wird, nehme ich am nächsten Tag eine Kopfwehtablette, damit wenigstens der Kopf wieder normal arbeitet. Den Schwindel bekommst du mit viel trinken weg, aber nur Wasser oder Kräutertee, keinen Alkohol mehr.

Also allgemein gesehen verliert der Körper durch den Alkohol viel Wasser. Das geschieht schon am Abend aber auch ganz besonders in der Nacht. Das kann Kopfschmerzen und Schwindelgefühle auslösen. Außerdem werden mit der verlorenen Flüssigkeit auch wichtige Salze und Mineralien aus den Körper gespühlt. Daher ist es wichtig, diese wieder zuzuführen und viel zu Trinken. Gegen Übelkeit hilft meistens nur ein Ausgleichstag mit wenig Stress und keinem Alkohol.

Lg Daniel

Du solltest dir angewöhnen auf jedes Glas Wein, ein bis zwei Gläser Wasser zu trinken, das hilft zu regulieren und man verträgt mehr und besser. Vorm Schlafengehen nochmal viel Wasser am besten Leitungswasser trinken. Es kommt aber auch auf die Sorte an, mir bekommen z.B. keine gemischten oder geschwefelte Weine. Am besten ist ein guter Riesling. Die Reaktion kommt erst später, weil es einige Zeit dauert bis der Alkohol seine Wirkung entfaltet.

Was möchtest Du wissen?