Kreislaufschwäche von Alkohol?

3 Antworten

Du solltest dir angewöhnen auf jedes Glas Wein, ein bis zwei Gläser Wasser zu trinken, das hilft zu regulieren und man verträgt mehr und besser. Vorm Schlafengehen nochmal viel Wasser am besten Leitungswasser trinken. Es kommt aber auch auf die Sorte an, mir bekommen z.B. keine gemischten oder geschwefelte Weine. Am besten ist ein guter Riesling. Die Reaktion kommt erst später, weil es einige Zeit dauert bis der Alkohol seine Wirkung entfaltet.

Also allgemein gesehen verliert der Körper durch den Alkohol viel Wasser. Das geschieht schon am Abend aber auch ganz besonders in der Nacht. Das kann Kopfschmerzen und Schwindelgefühle auslösen. Außerdem werden mit der verlorenen Flüssigkeit auch wichtige Salze und Mineralien aus den Körper gespühlt. Daher ist es wichtig, diese wieder zuzuführen und viel zu Trinken. Gegen Übelkeit hilft meistens nur ein Ausgleichstag mit wenig Stress und keinem Alkohol.

Lg Daniel

Das ist eine normale Rekation - bei den einen tritt sie stärker auf bei den anderen schwächer, je nach dem wie gut man den Alkohol auch verträgt.

Wie Epicure schon geschrieben hat, kannst du da ein wenig vorbeugen, in dem du viel viel trinkst und deinen Körper mit Mineralien fütterst.

seit knapp 4 Wochen tägliche Übelkeit

hallo, ich weiß so langsam keinen Rat mehr, daher hoffe ich das hier noch irgendjemand eine Idee hat: Mitte Januar bekam ich eine Unterspritzung (OS-Muskulatur) am selben Abend bekam ich Nierenschmerzen, Kreislaufprobleme, Übelkeit und Erbrechen. Bin am nächsten Tag zum Hausarzt. Diagnose: schwere allergische Reaktion. bekam dort die nächste spritze. 2tage später waren alle Beschwerden verschwunden bis auf die Nierenschmerzen und Übelkeit. habe das die nächsten 2Wochen weiterhin auf die allergische Reaktion geschoben bis ich doch wieder zum Arzt bin. Neue Diagnose: Nieren-Becken-Entzündung, 5Tage Antibiotika. die letzte Antibiotika Einnahme ist jetzt knapp 2 Wochen her. Nierenschmerzen weg, Übelkeit bleibt. Hausarzt findet nix konnte mir nur sagen das die Entzündung weg ist. Dachte schon an Schwangerschaft - Test negativ. hätte mich auch gewundert da ich meine Pille im Langzeitzyklus nehme... doch durch das Antibiotika und das Erbrechen wär es ja möglich gewesen. bin mit meinem Latein am Ende... hoffe das mir hier jemand helfen kann.

entschuldigt bitte die länge meines Textes... lg :)

...zur Frage

Herzrasen, Kreislaufprobleme und Schwindel durch Alkoholkonsum

Hallo,

ich habe nun seit einer Weile regelmäßig Kreislaufprobleme und teilweise leichtes Herzrasen am nächsten Tag nach Alkoholkonsum.

Begonnen hat das Ganze nach meinem diesjährigem Urlaub. Ich war mit zwei Freunden für etwa 10 Tage im Urlaub und wir haben in dieser Zeit wirklich sehr viel Alkohol getrunken. Am ersten Tag an dem wir wieder zu Hause waren, ist es dann passiert. Ich habe mit einem meiner Kumpels eine Serie geschauft (Dr. House) und ich merkte plötzlich das mein Herz anfing schneller zu Schlagen und meine Hände und Füße haben gekribbelt. Ich bin dann etwas raus, weil ich an die frische Luft wollte. Auf dem Weg die Treppe runter ist mir dann schwarz vor Augen geworden und ich bin beinahe umgekippt. Bin dann eben eine ganze Weile draußen herumgelaufen und hatte dabei immer wieder so Schübe bei denen mein Herz angefangen hat schneller zu Schlagen. Irgendwann bin ich wieder reingegangen und es wurde für einige Zeit nicht besser, sprich ich konnte mich nicht hinsetzen, da dann direkt wieder das Herzrasen angesetzt hat. Wir haben dann beim Notruf angerufen, diese meinten allerdings das sollte wieder ok werden, was es am Abend auch wieder wurde.

Nun habe ich schon seit einiger Zeit Kreislaufprobleme und Herzrasen und gelegentlich auch Schwindel am nächsten Tag wenn ich Alkohol getrunken habe. Muss ich mir sorgen machen, dass es etwas schlimmes ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?