Kreislaufprobleme.. Niedriger Blutdruck

4 Antworten

Das kann schon vom niedrigen Blutdruck kommen. Ich hatte auch immer zu niedrigen und weiß, dass die Ärzte da ziemlich gelassen reagieren. Du musst das in deine Hand nehmen und dir eine Bewegungsart suchen, die deinen Kreislauf anregt. Mir hat da Yoga sehr geholfen, insbesondere "Die 5 Tibeter", die ich fast 20 Jahre früh nach dem Aufstehen gemacht habe. Da mir auch immer etwas schwindlig war, habe ich den 1.Tibeter, das Drehen immer am Schluss gemacht. Es war wie eine Verjüngungskur und ich habe nebenbei meinen Rücken und manch andere Beschwerde verbessern können.

Du solltest zur Abklärung deines Schwindels auch mal den HNO Arzt aufsuchen, es kann auch vom Gleichgewichtssinn kommen, der liegt im Ohr. Mit einem niedrigen Blutdruck kann man ganz gut leben, meiner liegt teilweise unter 100/60, das ist nicht gefährlich und man kann damit Uralt werden

Hallo! Du kannst jetzt noch schnell in die Apotheke gehen und dir für den Notfall Kreislauftropfen besorgen. Die bekommst du auch ohne Rezept. Lass dich da am besten in der Apotheke beraten, es gibt da z.B. auch sehr gute pflanzliche Mittel.

Grundsätzlich sind die Empfehlungen deiner Ärztin aber dennoch sehr sinnvoll. Nur leider sind das alles Maßnahmen, die nicht unbedingt sofort und unmittelbar eine Besserung bringen (außer Beine hochlegen). Das solltest du trotzdem alles noch weiter machen. Wichtig wäre auch, dass du regelmäßig ein bißchen Sport machst, damit du deinen Kreislauf langfristig trainierst.

Alles Gute!

Ab wann braucht man BD Medikamente?

Hey.. ich war vor ein paar Wochen im Krankenhaus und dort wird ja mehrmals täglich den Blutdruck & Puls kontrolliert. Dort hat man gemerkt, dass wenn ich eine Weile am Tisch sitze (eig nix dramatisches), mein Blutdruck meistens bei 160/90 mmHg liegt, doch wenn ich vor der Messung etwa 15 min liege und dabei nicht spreche usw. geht er runter auf etwa 140/85 und im Schlaf ist er so ähnlich. Zudem ist der Blutdruck links fast 20 mmHg niedriger, deshalb soll man ab jetzt den rechten Arm nehmen. Die Ärztin hat dort gemeint das sei überhaupt nicht gut in meinem Alter (bin 16), und ich solle das mal hin und wieder beim Arbeiten kontrollieren (bin in der Lehre als FaGe --> Krankenschwester) und wenn er konstant so hoch bleibt müsse ich mit meinem Hausarzt besprechen wegen BD Medis. Mir ist aufgefallen dass er eigentlich immer so hoch ist. Doch bei uns auf der Station haben die meisten einen BD um die 150/85, ohne dass Jemand meint dass seie nicht normal. Also ist es wirklich nötig deshalb zum Arzt zu gehn?

glG Nomie

...zur Frage

Schwindelgefühl ,Kofpdruck und Benommenheit ??? HILFE

Hallo zusammen ich habe mal eine eine Frage vielleicht kannn mir jemand weiter helfen! Und zwar seid ungefähr 1 Jahr fing es alles an ich habe ständig Schwindel besser gesagt Schwindelgefühl und in Geschäften wird es mir auch komisch als ob gleich umkippe und dann so einen blöden Kopfdruck manchmal och wie so ein kriebbel in der rechten kopfhälfe seit neuesten auch herzrasen :(ich fühle mich auch so benommen und aufgebraucht einfach.

Arzttermine hatte ich : MRT Kopf ok MRT HWS ok EEG ok HNO Gleichgewichtstörung ok Blut ok Nervenwasser gezogen auch ok

War jetzt bei neurogolgen in behandlung er meinte es kommt von der Pyscho was ich nicht ganz glaube klar habe ich stress aber wees och nicht! langsam nervt mich das alles bin gar kein richtiger mensch mehr :(

Meine Frage kann Allgerie ein auslöser sein ware fast 10 jahre spritzen gegen pollen milben staub usw. und seid vorringen Jahr Mai hatte ich aufgehört das ziehe ich vll in Beziehung hmm?

würde mich auf antwort freuen :)

...zur Frage

Hilfe! Seit Wochen Schwindel und heute 3mal Schwindelgefühl und einmal fast ohnmächtig geworden?

Hey, mir ist seit 2-3 Wochen schwindelig und ich bin dazu auch sehr oft blass. Immer mehrmals am Tag. Heute war es so, dass mir 3mal „normal“ schwindelig war. Also taubheitsgefühl in arme und Beine und heute bin ich im Laden fast zusammengebrochen. Ich trinke und esse genug. Obwohl ich bevor dies kam immer nur ungefähr 0,5l getrunken hab... Seitdem trinke ich deutlich mehr. Ich war damit auch schon beim Arzt, dort ist mein Blutdruck viel zu niedrig. Meist 100 zu irgendwas, zuhause ist er aber zu hoch. Ich weiß leider nicht mehr weiter... Zumal ich heute wie schon gesagt, fast aus den Latschen gefallen wäre. (Blutdruck war vor ca 10min bei 160-95.) Mit Tabletten möchte mein Hausarzt noch nichts machen, weil ich das Alter dazu noch nicht hab. (Bin 16.) Kann mir irgendeiner Tipps geben was ich noch machen könnte?😫 (Der Schwindel kommt im gehen, sitzen, eigentlich immer.)

...zur Frage

Täglich starke Kopfschmerzen. (Hat mein Arzt recht?)

Hallo Leute,

ich hab ein Problem, und zwar habe ich seit bestimmt schon 2-3 Monaten, fast täglich starke Kopfschmerzen, diese kommen einfach so, also morgens beim aufstehen, in der Schule, nach der Schule oder abends und habe die für mehrere Stunden.

Ich war deswegen beim Arzt und er meinte dann ja er weiß nicht was das Problem ist. Er schickte mich ins Krankenhaus zum MRT. (Auf diesen Termin musste ich 2 Monate warten was ich auch eine Frechheit finde..) Dort stellte sich heraus das mit dem Kopf alles in Ordnung ist.

Ich geh davon aus das ich Blutdruck Probleme habe da jedes mal wenn ich Kopfschmerzen habe und mein Blutdruck von meiner Mutter messen lasse ist er zu hoch (150-170) was für mein alter viel zu hoch ist (17). Das habe ich dem Arzt dann auch gesagt und er meinte dann nur ja ne kann nicht sein wenn es am Blutdruck liegt sollte er immer hoch sein auch wenn ich keine Kopfschmerzen habe (da habe ich dann normalen BD).......

Hat mein Arzt recht mit der aussage?! Aber warum ist dann mein Blutdruck zu hoch wenn ich Kopfschmerzen habe...?

Was vllt. noch zu erwähnen ist ist das mein Vater auch das gleiche Problem früher hatte nur etwas schlimmer, das ging dann nach haufen Spritzen etc. irgendwann weg.

Hoffe ihr könnt mir helfen, MfG

...zur Frage

Schwindelig im Büro, sehr hoher Blutdruck

Hallo, hoffe ihr könnt mir u.U. den einen oder anderen Tipp geben.

Zu mir: Leide seit meinem 21. Lebensjahr an hohem Blutdruck (familiär bedingt). Hatte damals Beta-Blocker bekommen, die aber aus unbekannten Gründen abgesetzt.

Ich mache mache momentan ein Praktikum und sitze 7 Stunden vor dem Rechner. Vor zwei Wochen ist mir plötzlich schwindelig geworden. Bin dann zum Arzt und er hat einen Blutdruck von 177 - 110 gemessen. Habe wiederrum Betablocker bekommen und Tabletten gegen Schwindel. Zudem wurde bei mir Blut entnommen. War eine Woche krankgeschrieben und sitze jetzt grad wieder im Büro und mir ist sowas von schwindelig und bemerke einen Druck hinter der Stirn. Will nicht wieder nach Hause oder mich wieder krank schreiben lassen, da ich nicht will, dass die im Büro denken, ich würde simulieren.

Mein Hausartzt ist noch 1-2 Wochen im Urlaub. Was mir aufgefallen ist, dass mir woanders nie schwindelig ist, sondern nur am Arbeitsplatz.

Was würdet ihr mir empfehlen, was ich machen soll?

Vielen Dank

...zur Frage

Was kann man gegen Kreislaufprobleme/Schwindelgefühl unternehmen?

Hallo!

Ich leide seit ca. 1-2 Wochen an Schwindelgefühlen und Kreislaufproblemen, fühle mich im gesamten einfach nur kaputt und schlapp, bin aber nicht direkt müde, egal ob ich 8 oder 12 Stunden schlafe....

Aber das komische ist: Ich habe ein Schwindelgefühl im Kopf sozusagen, aber es dreht sich nicht wirklich was vor meinen Augen und ich habe auch keine Probleme auf einem Bein zu stehen zum Beispiel, aber das Schwindelgefühl ist da, als ob ich jeden Moment umfallen würde.....

Zeitweise sind alle Beschwerden komplett weg; mir geht es richtig gut, doch dann - ca. eine Stunde später, manchmal eine halbe, manchmal auch bis zu zwei - kommen alle Symptome wieder, bis sie zu einem gewissen Höhepunkt kommen, an dem ich fast umkippe (war gerade z.B. wieder, als ich angefangen habe, diesen Text zu schreiben)....

Danach wird es wieder besser usw.....

Es ist wie eine "Welle" mit Höhen und Tiefen und das nun schon seit mehreren Tagen!!!

Beim Arzt war ich schon, aber der konnte auch nichts konkretes sagen.... Blut habe ich auch schon abgenommen bekommen, habe die Werte auch bekommen..... Es wird jetzt aber noch mal auf Eisengehalt geprüft.... Vielleicht liegt es auch an den Augen!? Aber vielleicht kann ich ja so irgendetwas unternehmen!? Hilfe! :(

MfG, Wunderkerze2012

Ach ja und Kopfschmerzen habe ich auch zwischendurch mal, die gehen aber auch dann weg und kommen wieder und so.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?