Kreislaufprobleme/ Kopfschmerzen - wird meine Tochter jetzt eine Frau?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

10,5 Jahre alt und schon solche Pubertäts-Beschwerden??? Dass diese Beschwerden Anzeichen der Pubertät sein sollen, bezweifle ich stark. Zumal du deine Periode auch erst sehr spät bekommen hast und somit wahrscheinlich allgemein erst recht spät in die Pubertät gekommen bist, wird es deiner Tochter wahrscheinlich ähnlich ergehen.

Habt ihr sie schon auf eine Lebensmittelallergie oder -unverträglichkeit untersuchen lassen? Diese könnte u.U. auch eine Ursache für die Beschwerden sein. Oder die Bauchspeicheldrüse: die macht, wenn sie erkrankt ist, auch z.T. solche Beschwerden.

Aber es kann auch sein, dass deine Tochter z.Zt. viel Stress hat, dann kann es manchmal auch zu solchen Anzeichen/Beschwerden kommen = eine Schutzmaßnahme des Körpers sozusagen.

Ich habe hier mal einen Link, wo man anhand von Symptomen nach Ursache suchen kann, vielleicht hilft dir/euch das weiter: http://www.tk-online.de/tk/medizin-und-gesundheit/symptome/allgemeine-beschwerden/33400

Alles Gute für deine Tochter!

Ein Besuch beim Schulpsychologen wäre eventuell auch ganz hilfreich.

0

Hallo...das hört sich sehr nach Jugend-Migräne an !!! Gehe mit ihr einmal zu einem Schmerztherapeuten und lasse sie daraufhin untersuchen! Sie wird dann ein Schmerztagebuch führen müssen,woraus der Arzt ersehen kann ob-und wieweit eine Migräne bei ihr vorliegt! Alles Gute und LG.

Ich glaube nicht, dass sie schon ihre Periode bekommt... Sollten die Schwindelanfälle und die Kopfschmerzen nicht verschwinden, würde ich mir mal überlegen ein CT oder MRT machen zu lassen. Es gibt einige Erkrankungen mit Kopfschmerzen und Schwindel und die könnte man anhand der MRT-/CT-Bilder feststellen! Gute Besserung für deine Tochter.

Was möchtest Du wissen?