Kreislaufprobleme durch Eisenmangel?

4 Antworten

Hallo!

Ich hatte ein sehr ähnliches Problem: Bei mir wurde vor ein paar Wochen ein starker Eisenmangel festgestellt, der sich auch mit Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen und Müdigkeit äußerte.

Mir hat mein Arzt dann intravenöses Eisen empfohlen, da bekommt man das benötigte Eisen über eine Infusion. Bei mir hat eine einzige Anwendung gereicht und ich hatte überhaupt keine Nebenwirkungen, wie man es zB. oft von Eisentabletten hört .. Mir geht es seitdem viel besser, meine Beschwerden sind alle weg :-) Außerdem konnte ich mir mit der Eiseninfusion das tägliche Tabletten nehmen ersparen! Vielleicht wäre das ja auch was für dich?

Klar sollte man davor mit dem Arzt abklären, ob das für diejenige Person passend ist, bei mir war es das zum Glück.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen,

Liebe Grüße und schönen Abend :-)

Ist deine Ernhärung den abwechslungsreich und ausreichend ?

Ich kann dir nur von meinen Erfahrungen mit Eisenmangel berichten, d.h. nicht, dass es bei dir dieselbe Ursache hat.

Ich habe Eisentabletten verschrieben bekommen, leider habe ich sie überhaupt nicht vertragen. Man muss dazu sagen, dass ich bzw. mein Magen sonst sehr robust ist, was Tabletten angeht. Die Eisentabletten waren aber eine Katastrophe - mir wurde richtig schlecht davon.

Ich habe dann als Tipp gelesen, dass man die Tabletten Abends einnehmen soll, da man die Übelkeit dann sozusagen verschläft, aber da ich auch noch Probleme mit der Verdauung bekommen habe, habe ich sie dann ganz abgesetzt. Da mein Ferritin-Wert aber einfach zu niedrig war, habe ich dann Eiseninfusionen (3 Stück)bekommen und zusätzlich noch von Ankerman B12 - ich habe beides super vertragen und seitdem ist mein Eisenwert auch einigermaßen stabil. Vielleicht wären die Infusionen für dich auch eine Option...

Danke für die Hilfe. Habe aber zwischenzeitlich auch mehrere Wochen keine Tabletten genommen und in der Zeit war‘s leider auch nicht besser. Wenn sich demnächst nichts tut, werde ich wohl auf Infusionen angewiesen sein. 

0

Welche ursache wurde denn festgestellt, ich meine wo kommt die anämie her ?

Nimmst du auch vitamin C dazu ein ?

Wie sehen deine ernährungsgewohnheiten bzw lebensgewohnheiten aus ?

Ein paar mehr angaben zu deiner person wären auch nett (m/w?,alter,gewicht,medikamente,pille, raucher, alkoholkonsum)

Hatte lange Zeit Probleme mit Hämorrhoiden, daher die Anämie. 

Vitamin C nehme ich nicht, dafür Vitamin D und Folsäure. 

Ernährung sehr fleischlastig. Arbeite in Schicht. Daher oftmals wenig Schlaf. 

M, 27, 85kg, nur Eisentabletten, Raucher und kein Alkohol. 

0
@Soukko

@ Soukko: Für diese und noch mehr Angaben gibt es hier bei GF ein Profil das zum Ausfüllen gedacht ist. Dort sollte man alles gesundheitlich Relevante eintragen, dann braucht man nämlich nicht jedesmal nachzufragen. 

1
@Winherby

Oh Danke. Wusste ich nicht. Werd ich dann wohl machen :)

1

Was möchtest Du wissen?