Kreislaufbeschwerden und mehr, was ist da los?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Bluebobredbob!

Da Du viel Leistungssport gemacht hast, stellt sich hier auch die Frage, ob du richtig "abtrainiert" hast. Sonst können gerade Kreislauf- und Herzbeschwerden vermehrt auftreten. Schau bitte mal in diesen Link hinein. Lass ggf. auch mal ein Belastungs-EKG oder eine 24-Stunden-Blutdruckmessung machen. Damit kann der Arzt die Beschwerden besser einordnen. Ein zu niedriger Blutdruck kann schon sehr lästig sein, ist aber doch harmlos. Aber wenn die Beschwerden überhand nehmen, gibt es gute Medikamente dagegen!! Ich habe sie auch jahrelang nehmen müssen - bis zu den Wechseljahren. Ich würde Dir auch dazu raten, Dich mal bei einem guten, erfahrenen Osteopathen vorzustellen. Vielleicht sind ja einige Deiner Beschwerden durch verschobene Hals- oder andere Wirbel verursacht, die ein Osteopath gut und ganz sanft lösen kann. Du siehst, es kommen bei Dir mehrere Ursachen infrage. Die solltest Du alle nacheinander mal abklären!!

http://www.karl-heinz-herrmann.de/Joggen/Abtrainieren.php

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bluebobredbob
02.11.2013, 19:11

Hallo Walesca,

vielen Dank für die Antwort. Belastungs-EKG und die 24 H Blutdruckmessung sind echt gute Vorschläge, das werde ich auf jeden Fall machen. Abtrainieren ist schwer zu sagen bei mir, ich mache nach wie vor ziemlich extensiv Sport, wenn auch immer wieder durch längere Ausfälle unterbrochen. Osteopathen wie auch Chiropraktiker, Physiotherapeuten und Orthopäden habe ich alles schon in großem Umfang hinter mir, weil ich mit meiner Wirbelsäule im oberen Bereich Probleme habe, leider nur mit kurzfristigen Erfolg...

1

Du schreibst, dass Du sehr viel Sport taetigst. Ich wuerde nur Mal die Haelfte ausfuehren, denn das Viele macht es nicht. Der Koerper benoetigt mindestens einen Tag, um sich von einer sportlichen Taetigkeit zu erholen, und uebertrainiert ist man schnell. Dann kann es zu den Symptomen kommen, die Du oben beschreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bluebobredbob
02.11.2013, 19:12

hey pferdezahn,

danke für die Antwort. ich weiß, mein Anstrengungs/ Entspannungsverhältnis ist nich ganz so, wie es sein sollte...Ob ich übertrainiert bin, ist die Frage.

0

Der Puls ist m. E. gefährlich niedrig. Ich würde sofort beim Kardiologen ein 24 Std. EKG verlangen. (Der Hausarzt macht ja nur 5 Min. EKG da hat man bei mir auch nie was gefunden.) Bis ich darauf bestand: 24 STd. EKG möchte ich! Und das war auch sehr gut denn es kam ein AV Block raus (1.Grad,2. Grad, gibt es, 3. Grad ist : Notfall.) Heißt: Sußer dass das nur herausgefunden wurde so kann ich Risikofaktoren meiden wie Tabletten die den Puls senken oder gar den Blutdruck. Denn das ist gefährlich (Nebenwirkungen von Tabletten) dann für mich und kann zum 3. Grad kommen (Notfall. Herzschrittmacher).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bluebobredbob
03.11.2013, 21:55

Hey,

danke dir für Deine Antwort. Der Kardiologe hat bei mir eine Ultraschalluntersuchung gemacht, alles iO. gewesen. Er meint, ich habe ein extremes Sportlerherz, das aber soweit für mein Alter passen würde. Das 24h-EKG werde ich aber mal machen demnächst..

0

Was möchtest Du wissen?