Kreislauf Zusammenbruch und Laboruntersuchung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Wenn einzelne Werte außerhalb der Referenzwerte liegen, muss das nicht unbedingt heißen, dass etwas nicht o.k. ist. Mein Arzt hat mir mal erklärt, dass diese Referenzwerte (besserer Ausdruck als Normwerte) ein Durchschnitt von den Werten der Mehrheit der Bevölkerung sind. Das würde aber eben nicht bedeuten, dass ein Wert knapp unter- oder oberhalb der benannten Grenzwerte gleich ein krankhafter Befund wäre. Noch dazu haben verschiedene Labors auch verschiedene Referenzwerte. Ich hatte das mal, da war beim Labor im KH ein Wert leicht erhöht, bei einer Kontrolluntersuchung beim Hausarzt war der gemessene Wert noch gleich, lag aber jetzt innerhalb der Referenzwerte, weil die in dem anderen Labor eben andere Grenzwerte hatten.

Grundsätzlich solltest du, wenn du Fragen zu den Werten hast, diese mit deinem Arzt besprechen. Er wird sie dir dann erklären. Mein Arzt geht mit mir immer alle Werte durch und bespricht sie mit mir.

Was auffällig ist, ist, dass dein CRP-Wert ziemlich hoch ist, das deutet auf eine Entzündung im Körper hin. 

Alle Werte kannst du selber auch mal hier eingeben: http://www.internisten-im-netz.de/interaktion/blutwerte/blutwerte.php

Da wird dir dann auch erklärt, was die Werte bedeuten und ob sie zu hoch oder zu niedrig sind. Aber besser wäre dennoch der Gang zum Arzt und dort nachzufragen!

Viele Grüße, Lexi 

Danke für das Sternchen! :-)

0

Die Werte wo ein + neben steht, solltest du mit deinem Arzt besprechen, denn sie sind etwas ausser der Norm

Lass' Dir das von dem Arzt erklären. Meiner tut das Position für Position.

Blauer Finger schmerzt?

Hallo Ihr lieben,

So am 01.01.2017 jugte der Finger und ich kratzte wie ne blöde. Da ich es öfters habe, dachte ich passt schon. Nächsten morgen War er blau. Ich dachte: okay geht ja wieder weg. Jetzt sticht es wie sau. Am schlimmsten wenn ich schlafen gehe und ich mich hin lege und schlafe. So nach 1 oder 2 Stunden wache ich immer auf und bemerke das mein Finger so doll schmerzt, dass Tränen in den Augen stehen. Ich frage mich was ist los mit mir. Dann fingen auch andere Orte auf der Hand zu jucken. Kratze da auch. Selbst im Schlaf. Ab und an merke ich das mein Arm wie ein Tennesarm sich bemerkbar macht. Aber ohne Schmerzen. Dann passiere ich und dann beruhigt sich der Arm. Ab und an spüre ich den Rücken. Aber noch weniger als den Arm. Aber was ich nicht verstehe, warum der Finger blau ist und warum er so schmerzt. Die Ursache weiß ich ja, das wohl beim Kratzen ne Ader geplatzt ist. Ich hab schon versucht Ibuflam 400 und Kytta (Indiana) Salbe zu benutzen. Es passiert nichts, wie sonst. Ich verstehe es nicht und von der schmerzen und andauernd wach werden, bin ich fix und fertig.

Ich werde gleich zum Hausarzt gehen. Auch wenn ich da hin turkel. So ist ja keine Lösung und die Schmerzen müssen weg, sonst klapp ich hier zusammen oder Lande am ende in der Klinik.

Kennt das einer oder kann mir Rat da zu geben. Wäre super.

Lieben Gruß Strenwanderer

...zur Frage

Bitte um Hilfe, Medikament "Viani" !

Hallo Ihr Lieben?

Kennt Ihe Euch mit Viani aus. Ich habe mir heute das Falsche Medikament Verschreiben lassen. Mein Richtiges Viani ist 50 zu 250 und nun habe ich 50 zu 500. Kann ich es trotzdem nehmen oder gibt da einige Probleme damit? Es ist für mich sehr wichtig, weil ich es Regelmäßig nehmen muss und mein Lungenarzt leider in Urlaub ist :-( Sonst bekomme ich, bald noch Asthma. Was ich nicht hoffe.

Danke für Eure Hilfe

Lieben Gruß und danke Eure Strenwanderer

...zur Frage

habituelle Schulterluxation op

Mein Sohn ist 11 Jahre alt, er leidet seit 6 Jahren an habitueller Schulterluxation, er bekommt seitdem auch Physiotherapie. Leider ist es dadurch nicht besser geworden..... Jetzt kugelt die Schulter mittlerweile so ca. 15-20 Mal am Tag raus, und springt auch nicht mehr von selber zurück. Die Schulter springt nach oben, nach vorne und nach hinten raus. Das Labrum ist abgerissen. Jetzt soll er am Dienstag in Bonn in der Uni Klinik operiert werden. Das Labrum wird wieder befestigt, die Bänder werden gestrafft und die Kapsel gerafft. Wer hat erfahrungen mit Schulter OP´s und kann mir sagen, wie lange er Schmerzen haben wird, und wie lange es dauert bis es ihm wieder besser gehen wird.

Mich würden auch Erfahrungen (Erfolgsaussichten) von euch interessieren

Lieben Gruß lilalaune

...zur Frage

Zusammenbruch...?

Hallo. Ich habe ja seit längerem eine psychische störung das sich durch schwindel und panickattacken äußert. Jetzt seid kurzem werde ich von einem Mitschüler blod angeredet wirft mir sachen nach usw. ich kann nicht mehr schlafen und will nicht mehr in die schule gehen.. Meine Frage lautet kann ich auch zusammenbrechen wenn mir das alles zuviel wird? danke im voraus

...zur Frage

Bewusstlosigkeit nach Einnahme von Antidepressiva und Alkohol?

Hallo, mein Vater nimmt Antidepressiva und hatte nun schon 2x einen Zusammenbruch / Blackout nachdem er Alkohol getrunken hat. (Kein Vollrausch). Am nächsten Tag wusste er nichts von dem Zusammenbruch...kraftlosigkeit...) Weis wer was dazu? Danke (mache mir große Sorgen ob es nicht was anderes ist...)

...zur Frage

Herzasthma

Hallo Ihr Lieben!

Seit längerem leide ich unter Leichten Artennot. Das auch behandelt wird. Aber jetzt Verklebt jeden Tag mehr meine Lunge. Das ist echt nicht angenehm. Da zu kommt noch, das mein Kreislauf auch nicht ganz in Ordnung ist. Also immer schnellen Impuls im Blut merke. Wie auch, das ich Stark unter Müdigkeit leide. Wie auch, das ich Nachts immer unter Atemnot leide.. Das Merke ich immer, wenn ich nächsten Tag aufwache und die Lunge sich wider mehr verklebt hat. Mein Lungenarzt will jetzt mein Herz Röntgen und vielleicht auch ganz genau Untersuchen lassen. Aber er möchte mit mir nicht über das Thema nicht reden. So Lage nichts genau fest steht, was ich habe. Aber er behandelt mich immer auch Asthma Bronchitis. Vor ein paar Jahre hatte ich auch eine Lungen Entzündung, wo keiner genau weißt wo her ich es bekommen habe. Vaters Sets in der Familie leiden alle unter Herzasthma. Und nun Frage ich mich, ob ich vielleicht auch darunter leide. Denn ich kenne mich so gut wie nicht aus. Habe ich sehr große Angst deswegen.

Meine Frage ist nun, kann mir da vielleicht einer Aufklären und weiter Helfen? Ich bin echt ganz schön verzweifelt.

Danke in voraus.

Lieben Gruß Eure Strenwanderer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?