Kreislauf: Nase läuft, putzen, Nase blutet,... Was tun?

2 Antworten

Bepanthene Nasencreme hilft dir auf jeden Fall einmal zur Heilung der wunden Nase. Du musst sie aber täglich verwenden, sonst geht es nicht. Wenn die Nasenschleimhaut dann mal beruhigt ist, kannst du auch wieder ganz normal reagieren, d.h. Nase putzen oder was auch immer. Gute Besserung.

Wenn du jeden Tag Nasenbluten hast, dann würde ich doch mal zum Arzt gehen. Das kann zwar mal sein, dass da eine Wunde immer wieder aufgeht, wenn man einen Infekt hatte und sich viel die Nase geputzt hat, aber trotzdem halte ich das für nicht ganz im Rahmen des Normalen. Man kann, wenn es immer wieder zu Nasenbluten kommt auch Gefäße in der Nase veröden. Also ich würde das abklären lassen. Jetzt akut kannst du nicht so viel daran machen, es sei denn, du putzt dir nicht die Nase, damit das ganze nicht aufgeht, aber wenn das schon passiert, wenn du die Nase nur abtupfst, dann ist das natürlich im Prinzip nicht zu ändern.

1

Danke, heute lief die Nase nicht, somit hat sie auch nicht geblutet, hoffe das bleibt dann auch mal eine Weile...

0

Ist Nasenbluten bei einer Erkältung bedenklich?

Ich bin seit Tagen stark erkältet, und heute habe ich bemerkt dass der Schleim aus der Nase mit Blut vermischt ist. Das hatte ich bisher noch nie bei einer Erkältung, daher bin ich etwas verunsichert. Ist das schlimm? Muss ich deshalb zum Arzt?

...zur Frage

Nasenbluten- seit 1 Woche immer mal wieder

Ich bin seit 2 Wochen verschnupft und jetzt habe ich seit 1 Woche immer mal wieder Nasenbluten. Die Schleimhäute tun immer weh. Ich nehme kein Nasenspray! Nur die ersten 3 Tage habe ich abends welches genommen. Seit dem nicht mehr. Was kann ich jetzt machen? Beim Schneutzen bin ich ehr erfolglos, mit kommt es vor, wie wenn alles "verkrustet" ist. Was kann ich machen, damit das besser wird?

...zur Frage

Fast jeden Monat krank & mindestens 3 Wochen krank?

Hey ihr,

ich weiß, dass ihr nicht alles wissen könnt, aber vielleicht sind hier einige erfahren oder selbst Arzt.. ich bin so gut wie jeden Monat krank und richtig lange.
Manchmal 3 Wochen, manchmal 5 & manchmal 1 ganzen Monat.. 2 Monate.
Oft ist es das volle Programm, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Schnupfen, Schleim im Hals & & &..
Außerdem habe ich so gut wie jeden Tag Bauchschmerzen, hat auch einen psychischen Grund, aber manchmal sind die richtig stark, da kann ich nicht mehr laufen..
manchmal werde ich auch deswegen mit dem Sanitäter abgeholt, wieso ist das so? Besonders bei der roten Woche ist das richtig schlimm & ich bin jeden Tag müde, egal wie lang ich schlafe.

Ich habe fast jeden 4.Monat Nasenbluten oder bei Stress und zu viel Anstrengung.
Allgemein habe ich Atemprobleme & wache manchmal mit Atemnot auf oder muss zum Krankenhaus. Anscheinend erwarte ich bald auch ein 2. Kind.. ich hab Angst, dass..

◝ Woran liegt das?
◝ Ist mein Immunsystem so schwach?
◝ Liegt das an meinen psychischen Krankheiten?
◝ Liegt das an meiner Selbstverletzung? (mehr dazu werde ich nicht erwähnen.. privat.)

Ich ernähre mich gesund, trinke nur Wasser oder Eistee & hocke nicht den ganzen Tag vorm PC oder Fernseher. (Fernseher vllt 5x im Monat? 8)) Ich gehe eher raus & ja..
Ich bin unter 25 & hab ein Kind, falls das irgendwie eine Information ist.. die man brauchen kann.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Nasenbluten wegen Schnupfen?

Ich habe eigentlich nie Nasenbluten, aber wenn ich Schnupfen habe, kann das passieren. Nicht sehr schlimm, aber trotzdem. Warum ist das so? Ich versuche nicht zu fest zu putzen und nehme kein Nasenspray.

...zur Frage

Woran liegt es, wenn man durch Vornüberbeugen Nasenbluten bekommt?

Ich habe heute Morgen Nasenbluten bekommen, als ich mich beim Schuheanziehen nach vorne gebeugt habe. Es war nicht so arg stark, sah aber etwas beängstigend aus, weil ich zudem auch noch etwas verschnupft bin und dann viel Schleim mit rausgekommen ist. Liegt das Nasenbluten dann eher am Schnupfen oder kann es wirklich das nach vorne beugen gewesen sein, welches einen zu großen Druck auf die Gefäße ausgeübt hat?

...zur Frage

Wunde Schnupfennase

Durch das viele Naseputzen ist meine Schnupfennase schon ganz wund geworden. Das wird auch durch das Einreiben mit Bepanthen nicht besser. Gibt es eine Salbe, die dafür besser geeignet ist? Was könnte ich sonst noch gegen das Wundsein der Nase machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?