Kreislauf--- reicht es erstmal nur auf dem balkon frische Luft zu schnappen??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Loisi80!

Dabei sollten Sie schon noch ein paar gymnastische Übungen machen! Nur vom Sitzen kommt der Kreislauf nicht in Schwung!! Könnte Sie nicht z.B. eine Freundin oder Nachbarin beim Spaziergang mit den Kindern begleiten?? Oder fragen Sie mal die Mütter der Freunde Ihrer Kinder.

Liebe Grüße von walesca

ne leider nicht. meine nachbarin liegt selber mit einer schweren erkältung im bett. Und zu den müttern der freunde meines kinder habe ich noch nicht so den kontakt. Mein Balkon ist 12 m lang da kann ich doch hin und her laufen ist doch wie ien spaziergang oder? ;-)

0
@Loisi80

Besser als gar nichts zu machen ist es auf jeden Fall, nach dem Motto "Kleinvieh macht auch Mist"!! Alles Gute und Kopf hoch!! LG

0
@walesca

Denke ich auch. Aber ich hoffe es geht jetzt bald aufwärts.

0
@Loisi80

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen. Es freut mich, dass ich Ihnen ein wenig weiterhelfen konnte. Alles Gute! LG

0

Krank durch Schimmel?

Hallo, ich brauche dringend Rat.

Als wir vor ca. 3 Jahren hier in die Wohnung neu einzogen, gab es Schimmelbefall an Fenstern und Wänden. Mein Vermieter hat Jemanden beauftragt, der den Schimmel an besagten Orten entfernt hat. Nun geht es mir aber seitdem ich hier wohne immer schlechter. Seit einem Jahr geht es mir besonders schlecht. Ich habe trockene, gerötete, geschwollene, rissige Lippen und Hautprobleme an Armen und Beinen (Neurodermitis) bekommen und habe außerdem noch 15kg Körpergewicht verloren. Seit einigen Wochen fühle ich mich benommen. Aufgrund meiner Erkrankung bin ich gezwungen den ganzen Tag zuhause zu verbringen. Meine Mutter ist oft draußen. Sie hat nun auch trockene Lippen bekommen, jedoch nicht so stark ausgeprägt wie bei mir. Eine weitere interessante Feststellung: ich habe Fliegen und Bienen beobachtet, die innerhalb kürzester Zeit hier in meinem Zimmer gestorben sind.

Einmal sah ich eine Fliege, die in meinem Zimmer noch gesund herumflog. Am nächsten Tag bemerkte ich ein untypisches Verhalten der Fliege. Als ich dann duschen ging und ca. 20 Minuten später in mein Zimmer kam, sah ich die Fliege auf meinem Bett, völlig regungslos. Ich nahm die Fliege auf die Hand, ging mit ihr für ca. 2 Stunden an die frische Luft und sie stand plötzlich auf und flog weg.

Eine Biene, die bei mir im Zimmer über Nacht eingesperrt war und einige Stunden zuvor noch völlig gesund und fit in meinem Zimmer flog, lag am nächsten Tag halb tot auf dem Boden. Ich machte die Balkontür auf, brachte sie näher an die frische Luft, woraufhin sie sofort aus dem Zimmer auf den Balkon ging und später wegflog.

Nun habe ich seit Kurzem eine Pflanze hier stehen. Diese hat schon am nächsten Tag an einem Zweig alle Blätter verloren. Nach und nach fallen weitere Blätter ab.

Das finde ich sehr besorgniserregend. Was kann das sein? Ist es Schimmel, der sich noch irgendwo versteckt? Wie kann ich den finden?

...zur Frage

Kreislauf-Schwierigkeiten

Hallo liebe Leute!

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen... ich werde euch mal ein Bild von meinen Problemen machen und vielleicht gibt es Leute mit ähnlichen Symptomen.

Gestern war ich Nachmittag noch ganz normal beim Kaffeetrinken auf einem Geburtstag und als wir zum Abendessen zum Essen gingen, bemerkte ich schon, dass mir so schwummrig wurde und ich habe Bachblüten genommen - weil die mir eigentlich immer recht gut helfen. Als ich dann dort beim Essen auf die Toilette ging, bemerkte ich schon, dass ich alles recht "verwirrt" sah und ich meinen Freund bat, dass wir mal hinaus gingen zum frische Luft schnappen. Dort angekommen, musste ich erstmal richtig viel weinen, weil ich Angst hatte umzukippen und weil ich alles nur noch so schwarz vor Augen sah. Meine Gedanken waren auch total verwirrend.

Ich bin 26 Jahre und jedes Mal, wenn mir schwarz vor Augen wird und ich bemerke, dass mir mein Kreislauf "abhaut", muss ich weinen. Wieso? Man muss dazu sagen, dass ich als 15-jähriges Mädchen bereits eine Ohnmacht erlitt. Ich habe schon einige Ärzte hinter mich gebracht. Neurologe hat damals mein Gehirn untersucht, ob da alles okay ist: war okay! Hausarzt hat erst vor gut nem dreiviertel Jahr mein Blut untersucht: auch alles TOP! Ich war auch erst vor kurzem wieder beim Doc, weil es mich wieder so "gedreht" hat. Er untersuchte mich auf Eisenmangel. War alles gut, mein Blutdruck ist ebenso stabil und im normalen Bereich laut Doc.

Ich weiß nicht, warum ich da immer heule, wenn ich kurz vorm Umfallen bin, aber kann das sein, dass das auch ne Nervensache ist? Dass ich mich dann so arg reinsteiger, dass das wieder kommt wie vor 11 Jahren?

Kann mir jemand einen Tipp geben oder hat vielleicht jemand ähnliche Probleme? Ich freue mich über jeden Ratschlag!

Danke schon mal, alles Liebe euch !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?