Krebs mit Anfang 20 Wahrscheinlich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Äußerst unwahrscheinlich !!

Lymphknoten sind Folgen einer abgelaufenen Entzündung in der betreffenden Region.

Wenn Du keinen Anhalt für früher abgelaufene Entzündungen hast, genügt es diese zu beobachten. Sollten sie an Größe zunehmen, müsstest Du eine Feinnadel-Biopsie mit nachfolgender histologischer Untersuchung machen lassen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Okay Ja der Arzt meinte auch abwarten, und gucken das sie nicht viel größer werden.

0
Bluttest war gut und Ultraschall auch nichts verdächtiges.

Nun, dann ist da auch nix. Wozu dann noch aufregen ? Je mehr Du Deiner Angst Nahrung gibst, desto eher werden Deine Befürchtungen am Ende wahr .

Hmmm Okay..

0

Naja aber warum sind die denn vergrößert wenn alles OK sein soll?

0
@Gianni01

Nun, das sind "die Wächter" eines intakten Immunsystems und wenn Du z.B. einen Infekt eingefangen hast, produzieren die Abwehrstoffe (meist weiße Blutkörperchen) es wird hoffentlich irgendwann vorübergehen und wenn wirklich nicht, dann ist immer noch Zeit sich verrücktzumachen . Einfach dem Körper mal Ruhe geben .

1

Ich habe auch seit 2,5 Jahren einen geschwollen lymphknoten am Hals.

Dieser wird bei mir kleiner sobald ich mich gesund ernähre.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hm okay

0

Wenn dem so wäre, wären diese gefühlten Knoten ganz sicher keine Lymphknoten,

Solche reagieren ganz bestimmt nicht auf irgendwelche Ernährungsformen !!

1

Was möchtest Du wissen?