KREBS- Ich habe angst!!!!

3 Antworten

Nun ja, vorbelastet bist Du schon, aber das muss nicht heissen, dass Du nun auch Krebs bekommst. Das liegt auch ganz an Deinen Lebenswandel. Eine schlechte Ernaehrung, viele denaturierte Produkte, der Verzehr konzentrierter Staerkeprofukte und von Fleisch, eine gebratene und zu fetthaltige Kost, Alkohol und Nikotin, beguenstigen den Krebs. Vermehrt frisches und rohes Gemuese, Obst und Fruechte verzehren, dies ist des Krebses Feind. Auch kann man noch mit der regelmaessigen Einnahme von Antioxidantien (Vitamin C und E, Zink und Selen) vorbeugende Massnahmen betreiben, und jedes Jahr zur Vorsorge Untersuchung gehen.

Dein Risiko ist etwas erhöht, zugegeben. Aber mach dir jetzt bloß keine Panik. Damit verschlimmerst du noch alles. Geh regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen und lebe einigermaßen gesund. d.h. wenig Pommes und Co. also wenige künstliche Fette, wenig Alkohol und viiieel frische Rohkost. Die soll ja bei Krebs hervorragend helfen. Ein bischen ist es einfach auch nur Schicksal. Man kann nicht vor allem davon laufen. Aber ich wünsche dir alles Gute und weiterhin eine sehr gute Gesundheit.

Man muss schon ehrlich sagen, dass dein Krebsrisiko durch deine Familiengeschichte höher ist. Es muss nicht zwangsläufig dazu kommen, aber das Risiko ist erhöht. Ganz klar. Sei so gut und geh rechtzeitig zu allen Vorsorgeuntersuchungen. Wenn du regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gehst, kannst du auf jeden Fall schnell reagieren, wenn es doch so weit kommen sollte. Alles Gute für dich.

Husten mit Auswurf?

Hallo mit 15 Jahren bin ich zwar noch sehr jung habe aber trotzdem den Gedanken dass es Krebs sein könnte da mein Vater und Opa Väterlicherseits an Krebs gestorben sind und meine Oma immernoch Hautkrebs hat und theoretisch bald sterben könnte. Ich habe in den Sommerferien einfach zu viel geraucht 6-8 selbst gedrehte am Tag und jetzt seit 3 Wochen muss ich so stark Husten dass ich Erbrechen musste und etwas Flüssigkeit wie Wasser ausgehustet habe bzw etwas meines Essens bei 3 Mal Husten. So ein richtig komisch Husten der sofort Eintritt wenn ich mich etwas bewege oder einfach so grade eben hab ich ein Teil meines Essens ausgekotzt. Dazu kommt noch dass meine Freundin wegen ner unnötigen Aktion Schluss gemacht hat und ich etwas depressiv bin und wie gesagt meine Familie echt anfällig ist liegt wohl in den Genen ich sehe ne 50/50 Chance Mal Krebs zu bekommen da einfach die Gefahr zu hoch ist vorallem durch 6 Wochen rauchen. Mir geht's einfach dreckig.

...zur Frage

beckenschmerzen und räusperzwang Hinweis auf lungenkrebs?

Hallo, meine Mutter ist mit 40 jahren an lungenkrebs gestorben. sie hat viele Jahre stark geraucht! mit 39 hat sie aufgehört mit dem rauchen...zu spät!! ich werde bald 38 und plötzlich habe ich panische angst, lungenkrebs zu bekommen! ich habe mit knapp 27 aufgehört zu rauchen!! habe aber sehr sehr viel geraucht :-/ ich weiß nicht woher die Panik auf einmal kommt, ich denke...weil ich nah am alter meiner mutter bin ?¿ ich mache mich total verrückt und lebe sogar schon so als hätte ich schon krebs und muss bald sterben...oh mein gott!! es ist doch kein Leben mehr so und es zieht meine Familie auch mit runter !!! ich gucke ständig meine kinder an und bin tot traurig. ich War selber erst 18 und meine Schwester 12 als unsere Mutter starb!! das sitzt tief!! was kann ich nur gegen diese Angst tun?? ich habe auch seit ca 6 Monaten sehr starke becken schmerzen... habe einen ständigen räuspern zwang mit schleim hussten nur morgens.(magenspieglung war alles i.o) villt. psychosomatisch?? villt aber auch lungenkrebs?? ich weis es nicht und es gibt keine krebsvorsorge für diese Erkrankung! da meine Mutter schon so jung gestorben ist, frage ich mich...ist es villt. sogar genetisch bedingter krebs? ich glaube ich habe den krebs schon! kann mir jemand sagen ob es villt doch sowas wie eine vorsorge untersuchung gibt oder wie wahrscheinlich es ist auch so jung daran zu sterben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?