Auf was deuten meine Krankheitssymptome hin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Sarah2910!

Du, da kommen eine Menge Krankheiten in Frage.
Aber wollen wir einmal anfangen: Es könnte sein das du zuwenig trinkst, dich schlecht und ungesund ernährst, zuwenig an der frischen Luft bist, keine Bewegung hast, zuviel vor dem PC sitzt, kein Hobby oder einen sonstigen Ausgleich zu Schule oder Beruf hast, nichts mit deiner Freizeit anzufangen weißt usw.usw..

Muß ja nicht gleich was "Schlimmes" sein :-))

Ja, das ist wirklich schwierig, aber ich würde auch mal bei den naheliegendsten Ursachen anfangen: Wie Ente63 schon sagte: Die mangelnde Bewegung!

Vermutlich ist ein niedriger Blutdruck die Ursache. Auf jeden Fall viel Wasser trinken. Der niedrige Blutdruck kann mit viel Bewegung an frischer Luft ausgeglichen werden. Depris, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerz usw. verschwinden dann ebenfalls.

Falls Du Dich in dem Zustand nicht raus traust: Leg Dich auf's Sofa, strecke die Beine in die Höhe und "fahre Rad". Falls Du das nicht kennst: So wie der Typ hier, nur die Beine etwas höher heben:

Die Vergesslichkeit und die Krampfanfälle könnten eine Folge des niedrigen Blutdruckes und der daraus resultierenden Minderversorgung des Gehirns mit Sauerstoff sein. Aber da bin ich mir nicht sicher. Auf jeden Fall - ab zum Arzt!

Gute Besserung! :-)

Ganz eindeutig Mangel an Vitamin B, (evtl. auch D, den kann man messen lassen) und Magnesium. Wenn ich meine B-Pillen vergesse, kriege ich mit dem kopf auch nichts auf die Reihe.

Nimm einen guten Komplex https://www.medizinfuchs.de/produktinformation/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html oder life extension oder greenfood, alle anderen enthalten zuwenig B1 http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&



Neurologische Symptome



Degenerative Polyneuropathien der Extremitäten (bilateral, symmetrisch) [1, 7, 8, 9, 17]        
Parästhesien – Kribbeln, Taubheit, Einschlafen der Glieder, Kälte- und Wärmewahrnehmungsstörungen [7, 9]        
Augenzittern, Doppeltsehen [1, 7, 8, 9]        
Gedächtnisstörungen [1, 7, 8, 9]        
Reflexstörungen [7, 9]        
Hängefuß [7, 9]        
Krämpfe [7, 9]        
Burning Feet Syndrom – anfallweise auftretendes, schmerzhaftes Brennen der Füße [7, 9]        
Gliedmaßenataxie – neurologische Störung der üblichen Bewegungsabläufe und der Gleichgewichtsregulierung [7, 9]        
Atrophie der Extremitätenmuskulatur, Muskelschwäche [1, 7, 8, 9]        
Lähmungen [7, 9]

 Periphere Neuropathien
– Erkrankung des peripheren Nervensystems, neurologische Störungen,
Störungen in der neuromuskulären Informationsübertragung – insbesondere
in den Extremitäten mit dem höchsten Aktivitätsgrad [5, 14, 15, 17, 19,
20]
Muskelatrophie 
Muskelschwund, fortschreitender Verlust der Muskelmasse sowie -kraft
und eingeschränkte beziehungsweise aufgehobene Muskelfunktion –
einhergehend mit Muskelschwäche, Muskelschmerzen und -krämpfen
(Wadenkrämpfe), unwillkürlichen Muskelzuckungen und einer erhöhten
Anfälligkeit [5, 14, 15, 17, 19, 20]
Tachycardie
Herzrhythmusstörungen mit gesteigerter Herzfrequenz, anhaltende
Pulsbeschleunigung auf über 100 regelmäßige Schläge pro Minute, ohne
dass ein vermehrter Bedarf an Herzpumpkraft besteht [5, 14, 15, 19, 20]
 Veränderungen im Elektrokardiogramm [17]        
Einschränkung der Leistungsfähigkeit [5]        
Gedächtnisverlust [5, 14, 15, 17, 19, 20]        
Psychische Labilität in Form von Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Depressionen und Angstzuständen [17]        
Apathie – Teilnahmslosigkeit, mangelnde Erregbarkeit sowie Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen [14, 15, 19, 20]        
Schlafstörungen [14, 15, 19, 20]        
 Appetitlosigkeit [17]        
Anorexia nervosa [14, 15, 17, 19, 20] 


Sonstige Merkmale



Psychosen
schwere psychische Störungen, die mit einem zeitweiligen weitgehenden
Verlust des Realitätsbezugs einhergehen; zu den auffälligen Symptomen
gehören Wahn und Halluzinationen [7, 9]        
Gedächtnisverlust [7, 9]        
Bewusstseinsstörungen, Desorientiertheit [7, 9]        
Apathie und Somnolenz (Benommenheit mit abnormaler Schläfrigkeit) [7, 9]        



------------------------------------------------

Magnesium ist wichtig zur Aktivierung der B-Vitamine.

Mein D kaufe ich bei WLS, in Deutschland gibts das nicht so richtig.

Was möchtest Du wissen?