Krankschreibung

3 Antworten

Ich glaube das geht schon. Aber schwierig. Du sagst das dem Arzt genau so. Und dann kann der dich vielleicht für speziell die "Stehjobs" arbeitsunfähig für den Zeitraum schreiben, bzw. vielleicht auch einfach nur für den Bürojob quasi gesund schreiben. Ich weiß nur dass es verschiedene Arbeitskategorien gibt und man grundsätzlich nach einer OP je nach Job unterschiedlich krank schreibt. Ob das jetzt bei mehreren jobs dann auch geht ist die Frage. Meiner Meinung nach müsste das aber logischerweise schon gehen.

Lass dich doch komplett krankschreiben. Da kannst du ja wirklich nichts dafür. Deine Uni wird da bestimmt Verständnis für haben. Vielleicht kannst du ja einen Teil der Arbeit in den Semesterferien nachholen.

Moin,

nein, die Möglichkeit gibt es nicht. Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bezieht sich auf alle Berufe, die der Patient ausübt. Denn durch diese AU wird letztendlich auch der Arbeitsschutz erloschen. Sprich: Passiert auf der Arbeit etwas, kommt dafür keine Versicherung auf.

Nach der Kreuzband-OP wirst Du auf jedenfall länger als eine Woche arbeitsunfähig sein. In aller Regel bewegt sich das dann etwa zwischen 2-8 Wochen. Kommt zum einen auf den Heilungsverlauf an und zum anderen auch auf das Ausmaß der Verletzung. Darüber hinaus spielt auch eine wichtige Rolle, welcher Beruf ausgeübt wird.

Sportliche Aktivitäten fallen beispielsweise auch mehrere Monate flach. Fußball, Handball, Hockey, usw. sind mit guten 5-6 Monaten zu rechnen. Nur als reines Beispiel.

Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?