Krankenpfleger Ausbildung!? Fragen suchen Antworten..

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Marvi123,

Zur Ausbildung als Krankenpfleger kann ich nicht viel sagen, aber eine weitere Alternative ist die Ausbildung zum Physiotherapeuten. Allerdings ist hier die Ausbildung etwas zeitaufwändiger als die zum Krankenpfleger und man wird während der Ausbildung nicht bezahlt. Im Gegenteil, an vielen Schulen muss man sogar Schulgeld bezahlen. Wenn du viel mit Menschen arbeiten möchtest ist dass sicherlich auch ein Beruf für dich. Ich bereue es keine Sekunde, Physio gelernt zu haben. Wobei ich den Beruf als Krankenpfleger sehr achte und ich es super finde was die so alles leisten.

Kannst doch mal in beiden Richtungen ein Praktikum machen.

Hallo, ich habe eine Ausbildung in Krankenpflege. Da ich das Berufsfeld gewechselt habe, kann ich dir nichts über die aktuellen Verdienstmöglichkeiten sagen. Während meiner Zeit habe ich jedoch im Vergleich zu anderen Ausbildungen, die man mit der Mittleren Reife absolvieren kann sehr gut verdient. Die Ausbildung ansich war sehr interessant und abwechslungsreich. Und auch wenn PhysioFlo das anders sieht: recht zeitintensiv. Man durchläuft verschiedene Stationen und im Blockunterricht werden alle Bereiche der Humanmedizin abgedeckt. Hinzu kommt natürlich der größte Anteil: die allg. Krankenpflege. Auch während der Ausbildung arbeit man schon im Schichtsystem und das habe ich persönlich als sehr vorteilhaft empfunden. Denn Frühdienst ermöglicht einen freien Nachmittag im Park, Spätdienst ausschlafen und gemütlich frühstücken. Außerdem hat man durch den Wochenenddienst auch mal 4 oder 5 Tage am Stück frei. Wieviele Angstellte in Büros können ohne Urlaub zu nehmen schon mal einen Kurztrip ans Meer machen. Nachteile in der Krankenpflege sind immer noch der Personalmangel und die ausgeprägte Hierarchie zwischen den einzelnen Berufsgruppen. Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?