Krankenkasse verweigert mir die Klinik die ich mir ausgesucht habe weil es dort ein halbes Jahr dauert bis ich dahin könnte.?

2 Antworten

Ich spekuliere jetzt mal: 

Falls Du eine Arbeitsstelle hast und wegen der Erkrankung arbeitsunfähig geschrieben bist, dann wäre doch klar, dass die KK Dich so rasch wie möglich gesund bekommen möchte. Denn die haben keine Lust an Dich so lange Krankengeld zu zahlen, bis Deine Wunschrehaklinik einen Platz für Dich frei hat. Auch in solch einem Fall ist das Leben kein Wunschkonzert. Und Du weisst doch, wer bezahlt, kann bestimmen.

Aber da Du uns keinerlei Hintergrundinformation zu Deinem Problem geliefert hast, ist dies nur eine spekulative Möglichkeit. Hintergrundinfos kannst Du geben, indem Du Dein Profil ausreichend ausfüllst nachdem Du Dich hier angemeldet hast. Die andere Möglichkeit ist, die Frage selbst so ausführlich und umfassend zu formulieren, also mit soviel Information anfüllen, dass man sich umfassend ein vollständiges Bild der anstehenden Problematik machen kann.

Ohne dieses Hintergrundwissen kannst Du keine vernünftige Antwort erwarten, hier arbeiten keine Hellseher. VG

Du schreibst leider nicht, welches der Grund für Deinen Krankenhaus-Aufenthalt war.

Entscheidend in Deiner Situation ist, ob Du arbeitsunfähig aus der Klinik entlassen wurdest. Wenn ja, hat die KK schon Einfluss darauf, ob die Reha in 8-10 Wochen oder erst in einem halben Jahr angetreten werden kann !!!

Da spielen die deutlich höheren Kosten für die KK eine entscheidende Rolle.

Wenn nein, kannst Du auf der von Dir gewählten Reha-Klinik bestehen !

Ich hatte keinen Krankenhausaufenthalt.Mein Phlebologe hat mit mir zusammen die Raha beantragt. Zuerst wurde sie abgelehnt aber nachdem mein Arzt erneut einen Brief geschrieben hat wurde sie genehmigt.Gibt es einen Gesetzestext wo drin steht das auf die Klinik bestehen kann?

0
@1startreck2

Ich denke, es gibt ein ungeschriebenes "Gesetz", das aber jeder kennt: Der, der bezahlen soll, der kann auch bestimmen. VG

2

Kompletter Reha Abbruch nur wegen Grippe?

Hallo meine Reha wurde nach hatet euch fest 3,5 TAGEN komplett abgebrochen nur weil ich grippe bekommen habe. Ich musste noch heute mein Zimmer räumen wann eine neue reha für mich ist kann mir keiner sagen ich muss alles komplett neu beantragen.

Ist das wirklich normal eine Mehrwöchige stationäre maßnahme wegen grippe komplett zu canceln? Ich bin für 5 Tage krank geschrieben 2 std. nachdem die klinik und die kk das diskutiert hatten hiess es raus du gehst jetzt sofort pack deine sachen räum dein zimmer!!!

Ich währe laut arzt ab nächsten Montag wider fit genug gewesen. An den wochenenden wird da ja eh nie was gemacht. Ich hatte somit die kürzestete reha meines lebens und meine probleme sind immenroch da. In den 3,5 tagen in denen ich dort war wurde sowieso nichts mit mir gemacht. Ausser 1 std. anwendungen am tag den rest saß ich nur im zimmer. da war ich noch nicht krank...

Kann ich mich dagegen wehren? ich hatte auch vor der reha kein mitbestimmungsrecht über die behandlung und maßnahmen dort auch nicht darüber wo die klinik ist der schwerpunkt der klinik...

Ich war also wider mal in einer klinik in der ich mehr leiden musste als mir geholfen wurde. Das bett war auch eine katastrophe ich habe ja kaum drin liegen geschweige mich bewegen können ohne mich zu verletzten... Ich muss mich doch wehren können... Die versprochene hilfe zu hause bekomme ich von der klinik auch nicht hätte ich nach entlassung bekommen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?