Krankenkarte verloren, kann jemand etwas damit anfangen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Krankenkasse anrufen und Verlust der Karte melden. Diese wird dann gesperrt damit kein Missbrauch damit betrieben werden kann. Die KK schickt umgehend eine neue Karte. So war es jedenfalls bei mir vor ca. 5 Wochen.

Viele Grüße rulamann

Danke für den Stern :-)))

0

Du solltest zumindest die Krankenkasse über den Verlust informieren und eine neue Karte beantragen.

Puringehalt Brühe aus Suppenknochen...

Hallo zusammen,

ich habe bereits einige Purintabellen und websites durch und es finden sich auch genügend Angaben zu den meisten Lebensmitteln. In Bezug auf eine einfache Brühe aus Suppenknochen konnte ich leider nichts finden.

Hat hier vielleicht jemand Erfahrung wie es sich mit dem Puringehalt einer solchen Brühe verhält, welche ohne Fleischeinlage serviert wird?

Danke

...zur Frage

Bleiben Arbeitsunfälle länger im Krankenhaus als solche die die Kasse bezahlt?

Ein Arbeitskollege hatte einen Unfall, er lag mindestens zwei Wochen im Krankenhaus. Man hatte regelrecht den Eindruck, dass die Ärzte ihn nicht gehen lassen wollten. Kann es sein, dass die Berufsgenossenschaft für die Ärzte diesbezüglich der angenehmere Partner ist, gegenüber der Krankenkasse?

...zur Frage

Kann man Barthaare weg lasern lassen?

Hat sich jemand schon mal die Barthaare weg lasern lassen? Ist das von Erfolg gekrönt? Ich frage, da ich das Rasieren so satt habe, es nervt mich einfach nur und ich möchte wie die Frauen auch eine Dauerlösung finden und meine Barthaare loswerden!

...zur Frage

wie baue ich meinen körper am schnellsten wieder auf ?

hallo

ich würde sehr gerne meinen körper wieder aufbauen, da ich 3 jahre wirklich sehr viel stress bei der arbeit hatte, wurde ich körperlich wirklich schwach... da ich sehr unregelmässig geschlafen hatte und auch viel vor dem computer war, hatte ich auch schnell einmal den apettit verloren.

auch der kreislauf spielte ab und zu nicht mit, d.h. das es mir schwindelig wurde, ich hatte wirklich viel stress, das ist zum glück vorbei jetzt....

früher trainierte ich mind 2-3x in der woche, desshalb fiel es mir lange auch schwer zu akzeptieren, das ich nicht fit bin. z.b wenn ich aufstand wurde mir oft schwindelig und ich fühle mich auch schwach, kraftlos und ausgelaugt, mit 22 jahren sicher nicht die beste art zu leben, aber wie gesagt habe ich den ganzen stress hinter mir. bei den meisten geschiet wohl eher das gegenteil, sie werden dick, aber ob man keinen appetit mehr hat oder zu viel, beides ist wohl schlecht :p

ich würde wirklich gerne so schnell wie möglich anfangen wieder viel zu trainieren, doch fühle ich mich sogar für sowas noch zu schwach ... kann mir vielleicht jemand ein paar tipps geben wie ich meine körper schnell wieder aufbauen kann ? vielleicht gibts ja da noch den einen oder anderen geheimtipp,....

mfg cosmix

...zur Frage

Kann man mit 20 schon ein Karpaltunnelsyndrom bekommen?

Ich bin erst 20, habe aber in letzter Zeit irgendwie öfter Probleme mit den Fingern. Sie kommen mir sehr unbeweglich vor und Schmerzen habe ich auch. Der Arzt konnte keine Entzündung oder Zerrung oder ähnliches finden. Könnte es sein, dass ich ein Karpaltunnelsyndrom habe? Woran würde man das merken und wie könnte man das beweisen lassen?

...zur Frage

Wie findet man den richtigen Einstieg zum Joggen?

Mein bester Freund ist relativ unsportlich und hat auch ein paar Kilo zuviel. Jetzt möchte er mit dem Joggen anfangen, was ich super finde! Auf was muss er achten, um auch ohne große sportlichkeit den richtigen einstieg zum Joggen zu finden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?