Krankenhauskeim

2 Antworten

Ich hatte auch einen Keim und wurde im Krankenaus nicht isoliert, es kommt darauf an was du für einen Keim hast, es gibt verschiedene Keime, ich hatte den Pseudonomas, . der überall auf der Haut in der Luft, in der Blumentopferde usw, ist. Ich lag mit Keimgesunden Patienten auf einem Zimmer, wurde 5 Wochen mit einem V:A:C verband und einem Antibiotikum behandelt und alles war wieder gut.

Gute Besserung

Der Krankenhauskeim ist sehr ansteckend. Wenn ihn jemand im Krankenhaus hat, wird er isoliert und das Zimmer darf nur mit Schutzkleidung betreten werden. Wirklich gefährlich ist er aber nur für immungeschwächte Personen. Wenn er jetzt festgestellt wurde, heisst das nicht, dass du den Keim auch schon beim Krankenhausaufenthalt im Januar hattest. Wohl eher nicht. Bis der Keim erfolgreich behandelt wurde, sollte sich dein Besuch aber natürlich entsprechend vor der Übertragung schützen. Mache dich nur nicht verrückt, es besteht kein Grund zur Panik. Gute Besserung!

Warum kommt MRSA nur in Krankenhäusern vor?

Ich höre seit geraumer Zeit immer wieder von Leuten die sich im Krankenhaus mit Staphylococcus aureus, (MRSA) infizieren, dem so genannten Krankenhauskeim. Bislang ist mir kein Fall außerhalb eines Krankenhauses bekannt. Weder in Arztpraxen noch in Gemeinschaftseinrichtungen. Habt ihr eine Erklärung davor, warum dieser Keim nur im Krankenhaus auftritt?

...zur Frage

Infektion - möglicherweise durch Krankenhauskeim???

Hallo!

Seit ca. 3-4 Wochen habe ich eine Entzündung rund um meine PEG-Sonde. Zuerst war es nur etwas gerötet, dann kam dazu, dass immer mehr Sekret aus der Wunde kam. Außerdem kam ein lokaler Schmerz dazu. Zuerst habe ich versucht, antimikrobielle PEG-Verbände zu nutzen - ohne Erfolg. Dann habe ich Fusicutan-Salbe drauf getan, da mein Arzt mir die vor ein paar Monaten, als ich schon mal eine (viel leichtere) Infektion hatte, dafür verschrieben hatte. Aber auch die hat nichts geholfen.

Die Rötung besteht immer noch und es ist sehr schmerzhaft. Manchmal tut jede kleine Bewegung oder auch nur das Anspannen der Bauchmuskulatur weh. Inzwischen kommt immer so viel eifriges Sekret aus dem Stoma-Kanal, dass ich den Verband Kind. 1x tägl. wechseln muss, weil es dann durch kommt.

Deswegen war ich dann heute auch beim Arzt. Der hat sich das angesehen, gesäubert und neu verbunden. Er meinte, es wäre eine Infektion des Kanals. Man müsse sogar aufpassen, dass es sich nicht bis zum Bauchfell ausbreitet, deswegen will er es morgen nochmal kontrollieren. Wie schnell kann denn sowas passieren? (Frage 1)

Jetzt habe ich überlegt, dass das mit der Entzündung losging, nachdem ich mit der Portinfektion und Sepsis im Krankenhaus war. Könnte ich mir da rein theoretisch einen Krankenhauskeim zugezogen haben, der jetzt die Entzündung ausgelöst hat? (Frage 2)

Ich werde morgen auf jeden Fall auch mal den Arzt fragen, wäre aber für eure Einschätzung dankbar.

Viele Grüße und Danke, Lexi

...zur Frage

Was ist eigentlich der Krankenhauskeim?

Ich habe schon oft gehört, dass Leute vom Krankenhauskeim sprechen, wenn es um plötzliches hohes Fieber bei Patienten geht. Was ist denn das für ein Erreger, oder ist das nur ein geflügeltes Wort für mehrere Keime?

...zur Frage

Günstige und gute Bronchialsalbe bzw. Erkältungssalbe?

Hallo,

Wer kann eine gute aber günstige Bronchialsalbe bzw. Erkältungssalbe empfehlen? Sie sollte das atmen erleichtern und den Schleim lösen. Zudem sollte die Salbe angenehm und kräftig/natürlich riechen.

...zur Frage

Vertretungsärzte

Werden die Informationen von dem Vertretungsarzt an meinen Hausarzt weitergeleitet?

...zur Frage

MRGN-Keim, gefährlich?

Ich habe kürzlich von einem neuen Krankenhauskeim gehört, der MRGN-Keim. Ist dieser Keim sehr gefährlich? Muss man sich bei einem Krankenhausaufenthalt wegen diesem Keim Sorgen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?