Krankenhaus Personal?

4 Antworten

Auf den normalen Stationen, also da, wo (eigentlich) keine Corona-Patienten sind (sein sollten) ist das Personal meist nicht spezieller geschützt. Neben ihrer normalen Arbeitskleidung tragen sie Mundschutz (falls im Haus vorhanden ffp2) und desinfizieren sich regelmäßig die Hände.

Als mein Vater jetzt 6 Wochen im Krankenhaus lag, haben die Schwestern teilweise zusätzlich ein Faceshield getragen, wenn sie z.B. einen Corona-Test gemacht haben (der wurde zwischendurch bei Verlegungen neu gemacht). Aber ansonsten waren die nicht gesondert geschützt. Sogar mein Vater als Patient hat eine ffp2 Maske bekommen, wenn er zu Untersuchungen gebracht werden musste.

Ähnlich habe ich es selber auch Ende November bei einem Krankenhausaufenthalt erlebt. In dem Haus wo ich war, gab es noch nicht mal für das Personal ffp2 Masken, die trugen dann teilweise nur Alltagsmasken oder mussten sich selber ffp2 Masken besorgen. Patienten mussten sich selber Masken mitbringen.

Du siehst also, dass es schon zwischen diesen 2 Häusern sehr unterschiedlich ist.

Eine Bekannte von mir arbeitet auf einer Corona Station, dort steht dem Personal natürlich deutlich mehr Schutzkleidung etc. zur Verfügung. Dort gehen sie nicht in ein Patientenzimmer, ohne sich vollständig in Sicherheitskleidung zu schützen. Sprich ffp2 oder ffp3 Maske + Faceshield und Schutzbrille, Schutzkittel und meist auch 2 Paar Handschuhe übereinander, je nachdem, was gemacht werden muss.

Wie das Personal gekleidet ist, das am Corona-Patienten arbeiten muss, sieht man ja auch regelmäßig in den Nachrichten im Fernsehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schutzkleidung ist Mangelware, man trägt meistens nur die normale Arbeitskleidung. FFP 2 Masken muss man selber kaufen, nur der normale OP-Mundschutz wird gestellt, sowie auch ausreichend Desinfektionsmittel und Handschuhe. Der Personalmangel ist durch eine erhöhte Krankheitsquote noch schlimmer, auf vielen Stationen sind Betten gesperrt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Aktuell bekommst du in Apotheken keine Schutzkleidung. Diese wird möglichst dem Pflegepersonal überlassen. Trotzdem ist es in Krankenhäusern sehr knapp.

Schau die Nachrichten oder bei YouTube. Dort siehst du es.

Was möchtest Du wissen?