Krankengymnastik oder Massage?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,@Biene Maya17 ! Bitte keine heftigen Attacken mehr auf Deinen Nacken!!! Er braucht sanfte Dehnungen !!! Ich tendiere zu einem "Osteopathen! Der wird durch sanfte Bewegungen versuchen die Verspannungen zu lösen! Sehr viel habe ich gehört kann auch die "Cranio-Sakral-Therapie" helfen! Weil Verspannungen auf Veränderungen der HWS herrühren,und diese Methode zur Besserung beiträgt!!!Hole Dir doch bitte nochmal Erkundigungen ein!Und spreche mit Deinem Arzt! LG

Nackenschmerzen schon seit 2-3 Monaten -.-

Hallo, Ich habe schon seit 2-3 Monaten Nackenschmerzen wenn ich meinen Nacken bewege (nur wenn ich es selber mache!!) Ich war zuerst beim Hausarzt danach dann Pysiotherapie anschließend beim Orthpäde der auch 0 ahnung hatte danach beim chirurg der mir dann nochmal Krankengymnastik aufgeschrieben hat mit stromtherapie--es wird aber nur noch schlimmer genauso auf Wärme und Kälte da wird es auch schlimmer.Nichts hilft...was könnte dass den sein?! Meine HW hören sich auch machmal so an wie wenn sie aneinander reiben so sandig...

...zur Frage

Folgerezept für Krankengymnastik?

Hallo,

ich habe vor kurzer Zeit mit der Krankengymnastik angefangen. Grund dafür ist eine starke Steilstellung der HWS, die extreme Kopfschmerzen auslösen. Das erste Rezept habe ich nun fast komplett "abgearbeitet" d.h. ich habe noch 2 Behandlungen von den 6 Stück. Meine Therapeutin meinte heute, dass sie aufjedenfall noch weitere Sitzungen benötigt, da bei mir alles total tiefgründig vespannt ist. Sie hatte so eine Patienten seid langer Zeit nicht mehr. Zudem habe ich momentan mit der Erstverschlimmerung zu kämpfen. Zudem wollte mein Arzt ggf. weitere Untersuchungen anstellen um der Ursache der Kopfschmerzen genauer zu lokalisieren. Auch wenn er erstmal davon ausgeht, das die schmerzen von der HWS kommen von zuvorigen Untersuchungen.

Nun meine Frage, wie bekomme ich ein Folgerezept? Kann ich mir dieses erst nach den 6 Behandlungen holen? Mein Arzt wollte zudem einen Therapiebericht, spielt dieser für die nächste Verordnung ebenfalls eine Rolle? Benötige ich eine spezielles schreiben von der Physiopraxis? Kann ich den Therapiebericht direkt mitnehmen und selbst zum Arzt bringen um Transportwege/zeiten zu sparen?

...zur Frage

Wie hoch Risiko bei Halswirbelmanipulation?

Hallo zusammen,

ich war heute wegen bleibender Kopfschmerzen beim Arzt. Er ist auch Chiropraktiker und wirbt mit seiner Kunst des "Einrenkens".

Er drückte mir hinten an den Halswirbel rum. Der Druck war schon stark und es tat mir ein oberer Wirbel weh Wobei ich keine Beschwerden hatte und es auch nicht extrem weh tat.

Er meinte die Schmerzen kommen bestimmt von der Blockade. Ob er mir einrenken soll. Ich hab eine Reportage gehört, dass dieses Einrenken der HWS große Risiken birgt und war skeptisch. Ich sagte ich bin unsicher. Er meinte das kann er gleich kurz machen und hilft bestimmt.

Er renkte ein und es knackte extrem und mir war so 10 Sekunden ganz komisch. wie benommen. Er frage ob es mir schon besser geht, aber ich merkte keinen Unterschied.

Jetzt Zuhause hab ich leichte NACKENSCHMERZEN die ich vorher nicht hatte. Ich hab eben im Google geschaut und das macht einem echt Angst Ich bin Ende 20 und es wird berichtet, dass gerade junge und vorher gesunde Patienten nach einer HWS Einrenkung Gefäßrisse der Schlagader bekommen haben und das zu Schlafanfall und sonst was führen kann.

Auch im TV hab ich neulich einen Fall gesehen. Ich bereue es so sehr dass ich mich hier habe überrumpeln lassen. Er hat nix gesagt was passieren kann oder sowas.. das ist doch nicht zulässig oder?

Kennt sich jemand aus, wie hoch ist das Risiko? Wirklich so hoch? Im Internet steht 1_10.000n Fälle.

Wahrscheinlich ist das schon selten und viele lassen sich ja die HWS einrenken, oder? Also ich mit Sicherheit nicht mehr, wie dumm ich war :::

Freue mich über Infos, Erfahrungen und Meinungen

Vielen Dank, bin echt verunsichert... kontrollieren lassen ob die HalssCHLAGADER EINEN RISS HAT KANN MAN JA AUCH NICHT ZUR VORSORGE, oder?

...zur Frage

Alles ist verspannt jetzt fängt mein Bauch auch noch an.

Hallo, also seid ungefähr 9 Jahren ist mein ganzer Rücken + Schulter + Nacken total angespannt und hart wie Stein Sport hat auch nicht geholfen wenn ich meinen Kopf zur Seite drehe dann kann es schon passieren dass durch diese Verspannungen es stockt und ich dadurch enorme Schmerzen bekomme und dann die ganze Seite weh tut letztens ist sie mir durch das stocken sogar eingeschlafen. Der Arzt sagt halt immer ich muss Sport machen und möchte mir keine Massage oder so etwas verschreiben, weil das scheinbar bei der Krankenkasse nicht gern gesehen ist. Trotz Sport sind die Verspannungen trotzdem da also bringt mir das jetzt nicht so viel zurzeit sie diese sogar so Schlimm geworden, dass jetzt mein ganzer Bauch auch total verspannt ist und wenn ich in den Bauch drücke dann tut es genauso weh wie wenn ich in meinen rücken drücke, es ist ein stechender schmerz. Wie kann ich endlich wieder entspannt durchs leben gehen und wie bringe ich den Arzt dazu mir endlich mal paar Massagen zu verschreiben? Ich habe echt sehr große rücken und nackenschmerzen dadurch und bekomme sogar schon öfters Kopfschmerzen davon. Ich finde es auch nicht gut da es jetzt an meinem bauch auch angefangen hat möchte ich diesen Verspannungsprozess so schnell wie möglich stoppen. habt ihr einen Rat was dagegen hilft? und natürlich wie gesagt wie ich meinen Arzt dazu bringe mir die Massagen zu verschreiben?

LG; neonlemon

...zur Frage

Wieviel Physiotherapie darf ein Arzt aufschreiben?

Wie viel Physiotherapie darf mir mein Hausarzt aufschreiben. Ich habe starke Nackenschmerzen dazu kommen diese blöden Kopfschmerzen. Er sagt mir aber er darf mir 1X Therapie pro Quartal aufschreiben. Stimmt das? Soll ich mit Schmerzen rumlaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?