Krankengymnastik bei Skoliose?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Skoliose ist eine Fehlhaltung ,die knöchern bedingt ist. Durch Krankengymnastik kann man nicht die Anatomie verändern (hätte man im Vorfeld vielleicht verändern können!) aber es verbessert die daraus resultierenden Probleme.

Müssen muss man nicht, ist aber empfehlenswert, zumindest verhindert es die Rückenschmerzen und beugt einer Verschlechterung vor.

Hallo silsa,

schau mal bei ruecken-expert.de nach. Hat mich dauerhaft von meinen Schmerzen befreit.

LG Frank

Von unserem Korsettbauer wurde empfohlen, keine Krankengymnastik durchzuführen, weil die keine Verbesserung bringen soll. Stattdessen empfahl er Physiotherapie nach der Schroth-Methode oder eine andere Physiotherapie, die genau darauf abzielt, dass bestimmte Atemübungen gemacht werden. Durch diese Atemübungen, die bewußt in den Körper quasi hineingeatmet werden, wird durch die Atemluft ein Heben und Senken im Körper verursacht, das dazu führen soll, die Wirbelsäule wieder gerade zu stellen. Ich empfehle, weitere Informationen zur Schroth-Methode zu googeln oder schaut euch dazu Videos auf "Youtube" an.

Was möchtest Du wissen?