Krampfartige Schmerzen in der Wade

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mone,

ob es eine Nebenwirkung Deines Medis ist weiss ich nicht. Aber ich kann Dir nur dringend empfehlen neben dem Magnesium auch gleichzeitig Calcium zu nehmen. Calcium ist für die Stabilität der Muskeln wichtig und für die Koordination der Nervenreize, die den Muskel erreichen. Sehr häufig sind Überschneidungen in der Nervenreizleitung der Befehle Anspannen! und Entspannen! für Krämpfe verantwortlich. Daher treten Muskelkrämpfe üblicherweise gegen Ende einer Belastungszeit auf, z. B. gegen Ende eines Fußballspiels. Denn gegen Ende hat der Körper sehr viel Elektrolyte ausgeschwitzt, den Nerven fehlen diese also und funktionieren deshalb nicht mehr so recht. Denk an die WM, bes. in den Verlängerungen einiger Spiele.

Mein Rat: Entweder zusätzlich zum Mg auch Ca einnehmen, im Verhältnis von etwa 1:2, oder gleich ein fertig gemischtes komplettes Elektolytepräparate nehmen, das bereits in den richtigen physiologisch sinnvollen Verhältniss zusammengesetzt ist, z. B. Frubiase Sport. Dann haste den Elektolytespiegel auf einem vernünftigen Niveau, bes. vor schweisstreibender Aktivität zu empfehlen, damit es erst garnicht zum Krampfe kommt. LG, Winherby

45

Danke für´n Stern, lG

0

Hallo Mona209!

Den Rat von @Winherby kann ich nur unterstützen. Wie sieht es denn mit dem Trinken vor dem Sport aus? Auch das wäre sehr wichtig!! Gegen die Schmerzen in den Muskeln kannst Du auch sehr gut "Eimermachers Pferdesalbe" anwenden. Die wirkt schmerzstillend, entspannend, durchblutungsfördernd und entzündungshemmend. Ich wende sie bei allen Muskelverspannungen und Gelenkschmerzen erfolgreich an. Probier es einfach mal aus.

Alles Gute wünscht walesca

Nachts Krämpfe in den Waden

Ich habe seit drei aufeinanderfolgenden Tagen jetzt schon Nachts Krämpfe in den Waden. Ich habe dann so Schmerzen, ich wache auf und muss aufstehen, damit sich der Krampf wieder löst. Was ist das denn, ist das was schlimmes?

...zur Frage

Kiefergelenk verkrampft bzw. schmerzhaft. Was hilft?

War beim Zahnarzt, weil ich dachte Zahnschmerzen zu haben, aber er meinte, dass es eher vom Kiefergelenk komme. Aber es ist nur links, und er meinte, es sähe auch nicht so aus, als ob ich knirsche, von den Zähnen her. Bevor ich mich beim Kieferorthopäden bzw. einem Spezialisten vorstelle, solle ich es nochmal probieren so wegzubekommen. Z.B. mit beidseitiger Massage der Backen - und Kiefermuskulatur. Das habe ich jetzt drei Tage gemacht, aber es hilft nix. Das einzige, was etwas gebracht hat, war eine Voltaren resinat zu nehmen. Dadurch sind die Schmerzen auch langfristig weniger geworden. Kennt ihr etwas das hilft? Außer Schmerztabletten und Massage?

...zur Frage

Was hilft gegen einen verkrampften Brustkorb bei einer Bronchitis?

Vielleicht kennen ja einige von euch das Problem bei einer Bronchitis, dass der Brustkorb von der ganzen Husterei total verkrampft und weh tut. Bei mir ist das immer ganz schlimm, daher wollte ich fragen, ob ihr mir gute Tipps geben könnt, was ich dagegen machen kann.

...zur Frage

Was ist die Ursache für die Muskelschmerzen am ganzen Körper?

Ich habe seit 5 Tagen Schmerzen in den Muskeln an verschiedenen Stellen am Körper.

-In den Vaden -Oberschenkel -Händen -Nacken

Beschreibung: Es fühlt sich an wie ein Muskelkater, als ob die Muskeln schon auf Höchstleistung gearbeitet haben. Auch an den Händen ist das sehr unangenehm. Soballt ich anfange an der Tastatur zu tippen tuen diese weh. Hab auch schon schwäche in den Fingern. Wenn ich aufstehe zieht es in den Vaden und Oberschenkeln. Und bei drehung des Kopfes zieht es im Nacken.

Finde es schon sehr merkwürdig, dass alle Korperregionen gleichzeitig betroffen sind. Und überlastet habe ich mich nicht.

Ich fahre seit jahren jeden Tag 1 Stunde Fahrrad und gehe 2 Mal die Woche Laufen.

Hab schon an Magnesiummangel gedacht, aber darüber liest man nur, dass es schon unwarscheilich ist wirklich zu haben. ist wohl selten.

Ich habe schon einen Termin bei einem Arzt gemacht. Dauert aber noch 2 Wochen. Vielleicht kennt ja jemand so etwas.

...zur Frage

Seitliche Fußschmerzen

Guten Abend! Ich habe seit Dienstag Morgen seitliche Fußschmerzen. Es schmerzt beim gehen und stehen vergleichbar mit einem anhaltenden Krampf, die Schmerzen zwingen mich bei längerer Belastungsdauer fast in die Kniee..'Problem' ist: Ich bin nicht umgeknickt, war zwar Sonntag Abend joggen, da lief aber alles top und gestern kamen dann plötzlich langsam die Schmerzen. Der Fuß ist seitlich, wie am Bild zu erkennen ist, gerötet bis bläulich und warm, wenn der Restfuß kalt ist. Ich frage hier, weil ich erst vorletzte Woche beim Arzt wegen einer anderen Sache war und nicht wegen jedem 'Piep' gehen will. Danke!:)

...zur Frage

Hilfe! Was kann das an meinem Fuß sein ?

Liebe Community,

ich , weiblich , 18 habe seit ca. 3 Monaten "Krampfzustände" im Fuß , die vorher nur 1 mal im Monat , jetzt fast jeden Tag auftreten : Es fühlt sich zunächst an, als wenn ich meinen Fuß ein wenig überdehnt hätte und ab dann kann ich ihn nicht mehr bewegen, da mich sonst ein kalter, ziehender, sehr langsamer und intensiver Schmerz den ganzen Fuß erpackt . Das dauert dann ca. 10 min, dann kann ich den Fuß wieder normal bewegen. Es tritt entweder in der Mitte irgendeines Fußes auf , oder aber an der Fußseite . Wenn es auf der Fußseite passiert , bildet sich kurz über der Einkerbung meines Fußes ein sehr harter Knuppel , der fast schon wie ein Knochen wirkt und mit der Zeit immer weniger wird, bis der Schmerz ganz weg ist und der Knuppel auch . Den Knuppel haben auch mein Freund , sowie meine Mutter gespürt . Wie gesagt , wenn ich nichts mit dem Fuß mache, dann tut auch nichts weh in der Zeit , außer es ist noch der nachfolgende Schmerz von Bewegungen, denn dieser hält noch 20-30 s nach der Bewegung an . Hat vielleicht jemand eine Ahnung was das sein könnte ? Die Schmerzen sind sehr stark ! ich habe nächste Woche einen Arzttermin, allerdings dauert das noch etwas....

Ich freue mich auf Hinweise, Vorschläge oder Tipps !

Lg Vanessa !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?