Krampf im fuß, wenn ich am Boden sitze..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Beine sind nicht gut durchblutet und du solltest dich mehr um sie kümmern. Das Beste was du tun kannst ist Fußgymnastik. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse . Weiterhin rege die Durchblutung durch kalte Güsse auf warmer Haut an. Lass nach warmen Duschen kaltes Wasser erst über die Vorderseite der Beine und anschließend über die Rückseite laufen. Trainiere deine Beine durch kurze Sprints mit anschließendem Gehen. Streiche deine Beine mit den Händen aus, vor allem die Seiten, drücke deine Finger sanft ins Fleisch. Reibe sie mit Essigwasser, Franzbranntwein und anschließend Arnikasalbe ein. Wenn alles schön locker und gut durchblutet ist, bleiben auch die Krämpfe aus.

Hallo, wahrscheinllich ist der Boden einfach zu kalt und Du verkrampst Deine Muskeln. Vielleicht hast Du ja auch Magnesiummangel - da neigt zu Muskelkrämpfen. Trinkst Du auch genug? 2 - 3 l Flüssigkeit sollte eine Erwachsener täglich zu sich nehmen. Sitzt Du vielleicht im Schneidersitz? Wahrscheinlich ist da keine gute Durchblutung mehr gewährleistet und deshalb schlafen Dir die Füße ein. Mal eine Frage: Wenn Dir das so schlecht bekommt, warum sitzt Du denn auf dem Boden? lg Gerda

Du solltest Deinen Fußmuskel trainieren mit Fußgymnasik und viel barfuß laufen udn Füße massieren.

Ich hab ab und zu mal auch solche Beschwerden weil ich nicht barfuß laufen mag, durch das Schuhe tragen wird der Fußmuskel immer kleiner.

Hallo,

sicherlich ist dann eine Durchblutungsstörung,weil irgendwo ein Gefäß abgeklemmt ist,oder es liegt eine Nervenläsion vor.

Wechsle doch einfach mal zwischen durch die Position.

LG Bobbys :)

Was möchtest Du wissen?