Krampfartiger blutiger, schleimiger Durchfall - alles okay?

2 Antworten

Hallo..,

Du hast schlicht einen Magen-Darminfekt gehabt. Da hat man natürlich Mineral und Wassermangel was bei Dir Kopfschmerzen verursacht.

Also mischt man sich eine Elektrolytlösung selbst (egal ob mit Wasser oder Orangensaft.

https://www.test.de/medikamente/vom_arzt/a_magen_darm/a_durchfall/a_durchfall/a_elektrolytloesung_selbst_gemischt/

Cola /Salzstangen ist längst n i c h t mehr das Mittel der Wahl. (siehe gute Frage.net)

Man hat zwar selten bei Durchfall ein gleichzeitiges Problem mit den
Hämorrhoiden und auch nicht unbedingt in dem Alter. Wenn Duein Darmproblem hättest wäre das Blut schwarz man könnte es also nicht sehen.

Nun  Du ernährst Dich  z.B. von Fisch (latein.Piscis) und Meeresfrüchten.  Wenn Du irgendwelchen Salat zu dem Fisch isst kann z.B. der Salat  die Ursache sein.  Einmal zu schnell gewaschen und schon hat man das Malheur Ich schätze Du hast das Schlimmste hinter Wenn das Problem allerdings über einer Woche anhält sollte man allerdings trotzdem einmal zum Arzt gehen. Du solltest halt genügend trinken und eine Diät machen also möglichst wenig mit Fett.

Ach ja und ich würde einmal die Eltern fragen ob sie Dir eine Packung Perocur odgl. besorgt es könnte sein das Deine Darmflora ein wenig gelitten hat.  Das stabilisiert die Darmflora etwas.  Nicht das Du längerfristig so kleine Probleme in dem Zusammenhang hast.

VG Stephan

Hey:)

Ich würde aufjedenfall zum Arzt gehen, weil mit Blut im Stuhlgang ist nicht zu Spaßen! 😯Geh lieber hin, nur Ärzte können dir versichern, dass nichts ist Gegen Durchfall helfen Bananen oder Reis sehr gut:)

Durchfall mit gelbem Schaum?

Ich habe seit über 10 Jahren chronische Bauchschmerzen mit der Fehldiagnose Reizdarmsyndrom. Jetzt war ich das zweite Mal wegen Blut im Stuhl im Krankenhaus und jetzt besteht der Verdacht auf Mastdarmprolaps. Ende des Monats habe ich eine Rektoskopie, wo das nochmal genauer untersucht wird. Das zu meiner Vorgeschichte. Da ich seit gestern Bauchschmerzen (ca. Stärke 7/10) habe und nicht auf Toilette konnte, habe ich heute Mittag eine Dulcolax genommen. Die hatte ich schonmal genommen, hatte davon auch starke Bauchschmerzen bekommen, war aber nicht so schlimm wie jetzt. Jetzt habe ich seit ca. 3 Stunden sehr sehr starke Bauchschmerzen und sehr wässrigen Durchfall (was bei der letzten Einnahme auch nicht so war). Ca. eine Stunde war Ruhe, aber dann hat es wieder angefangen. Diesmal kam zum Schluss nur noch gelber Schaum. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Es sind echt Bauchschmerzen, die ich meinen schlimmsten Feinden nicht wünsche. Ich kann die Stärke mittlerweile gut einschätzen, das jetzt wäre ne 15/10.

...zur Frage

Hell-brauner schleim im einen dicken Fadenform im stuhl ?

Hallo zusammen

Ich mache mir wirklich große Sorgen was es ist?

Ich habe schon seit 5 Monaten immerwieder Durchfall enweder flüssig oder breig unverdaute nachrungsreste stuhldrang starke Grummeln im bauch

Kein fieber Übelkeit und auch keine schmeren ab und zu mal leichte bei Blähungen

Habe vor sieben Monaten hatte ich schon einen Magendarm Spiegelung (wegen damals nur flatulenz,übelrichende Blähungen)

Fie untersuchung hat nichts ergeben alles in Ordnung

Stuhlgang ohne Befund

Milchprodukte nehme ich keine

Blut im stuhl habe ich soweit ich es sehen kann keine

Was kann das jetzt sein ?

Hat jemand Erfahrung?

Ich habe auch bild davon gemacht mir aber nicht zugetraut es hier zu Stellen;

...zur Frage

Bauchkrämpfe, Erbrechen bei normalem Stuhlgang - Was kann man dagegen machen?

Hallo!

Alle paar Monate habe ich immer wieder mal ziemlich unangenehme Toilettensitzungen. Das äußert sich anfangs so, das der Bauch ganz normal drückt und ich dann natürlich auch zur Toilette gehe. Allerdings ist es dann leider so, dass mein Darm anfängt zu krampfen, sodass ich richtige Schmerzen bekomme, es mir an den Kreislauf geht (Schwindel, schwarz vor Augen, Schweißausbrüche, heiß-kalt Wechsel) und ich im Endeffekt erbrechen muss. Danach bin ich dementsprechend hundemüde, aber der Spuk ist dann auch relativ schnell vorbei!

Ich leide weder unter Verstopfung, noch Durchfall und habe auch regelmäßigen Stuhlgang, allerdings habe ich manchmal Probleme mit Blähungen. Mir kommt das ganze etwas komisch vor, weil es doch immer wieder auftritt und mir diese heftige Reaktion von meinem Körper etwas Angst macht.

Kennt jemand so etwas?Was kann ich dagegen tun?

lg

...zur Frage

was ist das (darm)?

hallo freunde der nacht! ich hab seit 3tagen ein problem und zwar mit meinem darm.. ich kann nicht abstuhlen (wollte jetz nicht das wort mit k benutzen) obwohl ich immer mal wieder blähungen habe und auch diesen durchfallkrampf bekomme - aber es kommt nix! und ich hab halt schon ein paar jahre das problem mit dem abstuhlen, denn der ist häufiger hart und damit der halt raus kommt, nehm ich halt den finger (ich weiß ist eklig) und da kams halt dann immer raus. ich hab halt wieder den finger genommen und gefühlt ob was drin ist (als ich nicht abstuhlen konnte aber einen durchfallkrampf hatte).. und ich hab halt nur so zähen richtig übelriechenden schleim an meinem finger gehabt. der schleim hatte eine konsistenz wie melkfett!!!
ps: ich sippe jeden tag 1,5l wasser

danke schonmal für die antworten, was das sein könnte

...zur Frage

ab wann hat man durchfall?

ist es durchfall wenn man mehr als 3 mal aufs klo muss und der stuhl weich oder dickflüssig ist?

...zur Frage

Magenkrämpfe und heftiger Durchfall - weiß jemand was ich haben könnte?

Also ich bin heut morgen aufgewacht und mir war irgendwie sofort schwindelig und heiß als ich dann die Treppen runter ging bin ich schnell auf die Toilette gerannt, ich saß da also und hatte starke Magenkrämpfe und machte halt Durchfall,der Durchfall ist ungelogen so flüssig wie Wasser. Fünf Minuten später hab ich mir ein Handtuch vor mich gelegt weil ich dass Gefühl hatte Erbrechen zu müssen. Der Geruch vom Erbrochenen ist sehr sauer und bitter, das Erbrochene selbst ist schleimig und durchsichtig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?