Krampfartiger blutiger, schleimiger Durchfall - alles okay?

2 Antworten

Hallo..,

Du hast schlicht einen Magen-Darminfekt gehabt. Da hat man natürlich Mineral und Wassermangel was bei Dir Kopfschmerzen verursacht.

Also mischt man sich eine Elektrolytlösung selbst (egal ob mit Wasser oder Orangensaft.

https://www.test.de/medikamente/vom_arzt/a_magen_darm/a_durchfall/a_durchfall/a_elektrolytloesung_selbst_gemischt/

Cola /Salzstangen ist längst n i c h t mehr das Mittel der Wahl. (siehe gute Frage.net)

Man hat zwar selten bei Durchfall ein gleichzeitiges Problem mit den
Hämorrhoiden und auch nicht unbedingt in dem Alter. Wenn Duein Darmproblem hättest wäre das Blut schwarz man könnte es also nicht sehen.

Nun  Du ernährst Dich  z.B. von Fisch (latein.Piscis) und Meeresfrüchten.  Wenn Du irgendwelchen Salat zu dem Fisch isst kann z.B. der Salat  die Ursache sein.  Einmal zu schnell gewaschen und schon hat man das Malheur Ich schätze Du hast das Schlimmste hinter Wenn das Problem allerdings über einer Woche anhält sollte man allerdings trotzdem einmal zum Arzt gehen. Du solltest halt genügend trinken und eine Diät machen also möglichst wenig mit Fett.

Ach ja und ich würde einmal die Eltern fragen ob sie Dir eine Packung Perocur odgl. besorgt es könnte sein das Deine Darmflora ein wenig gelitten hat.  Das stabilisiert die Darmflora etwas.  Nicht das Du längerfristig so kleine Probleme in dem Zusammenhang hast.

VG Stephan

Hey:)

Ich würde aufjedenfall zum Arzt gehen, weil mit Blut im Stuhlgang ist nicht zu Spaßen! 😯Geh lieber hin, nur Ärzte können dir versichern, dass nichts ist Gegen Durchfall helfen Bananen oder Reis sehr gut:)

Hell-brauner schleim im einen dicken Fadenform im stuhl ?

Hallo zusammen

Ich mache mir wirklich große Sorgen was es ist?

Ich habe schon seit 5 Monaten immerwieder Durchfall enweder flüssig oder breig unverdaute nachrungsreste stuhldrang starke Grummeln im bauch

Kein fieber Übelkeit und auch keine schmeren ab und zu mal leichte bei Blähungen

Habe vor sieben Monaten hatte ich schon einen Magendarm Spiegelung (wegen damals nur flatulenz,übelrichende Blähungen)

Fie untersuchung hat nichts ergeben alles in Ordnung

Stuhlgang ohne Befund

Milchprodukte nehme ich keine

Blut im stuhl habe ich soweit ich es sehen kann keine

Was kann das jetzt sein ?

Hat jemand Erfahrung?

Ich habe auch bild davon gemacht mir aber nicht zugetraut es hier zu Stellen;

...zur Frage

Glibber schleim Stücke im stuhl ein wenig blut...?

Hallo bitte um hilfe ich habe gestern abend nun dises hier in meinen stuhl gefunden ich habe keine ahnung was es ist ich bin unruhig / was zu meinem symptomen zählt seit ungefähr 5 jahren ist nacht schweiß und seit 1 jahr zunehmende appetitlosigkeit sprich kein stark dranghaftes hunger gefühl auch der sexuelle trieb fehlt mir seit etwar einem jahr man findet nichts mehr anziehend oder erregend als hätte man nie einen sexuellen trieb gehabt oder nur extrem extrem gering blutwerte laut arzt ok untraschall der organe auch ok lungen röntgen auch ok nun meine frage vl irgend jemand rat oder weiß was das im stuhl ist oder sein kann ich hab gleich alle symptome dazu geschrieben vl hatt ja jemand das selbe problem gehabt.

...zur Frage

Verspannung und Schwindel durch die Arbeit / Stress?

Hallo,

ich bin gestern Abend schlafen gegangen und habe richtig gemerkt das mir schwindelig ist und das mein nacken wehtut. Also fühlt sich irgendwie ein bisschen steif an. Ich bin ein seitenschläfer und als ich meine augen zu hatte, hatte ich das gefühl das sich alles dreht un dmir war echt übel. Heute fühle ich mich irgendwie platt. Jetzt ist aber so, wenn ich mein Kopf nach hinten und nach vorne beuge dann dreht sich alles ein bisschen. Übelkeit hab ich noch, aber nicht mehr ganz so doll. Bin heute zu meiner Ärztin gegangen und sie hat was von Verspannung gesagt und hat mich erstmal bis freitag krankgeschrieben. Sie hat mir empfohlen ein Kirschkernkissen zu benutzen. Hilft das wirklich? Hab sie auch gefragt, ob das auch normal das ich auch durchfall habe. Sie meinte das würde ehe vom stress kommen. Unten am Lendenwirbel merke ich auch eine Verspannung, aber ich habe seit gestern meine tage. Ich wollte wissen, ob meine Verspannung auch was mit meiner arbeit zu tun hat. Ich arbeite in einem ambulanten Pflegedienst und hatte in den letzten vier Wochen, dreimal 7 tage dienste gehabt und diese Woche hätte ich auch gehabt. Meine mutter meinte das hätte damit zu tun. und soll mich erstmal ausruhen. ich bin ausserdem alleinerziehende mutter von zwei kindern (10 und 6 Jahre) und habe des Öfteren zu tun. Ich hoffe das vergeht wieder alles. Lagerungsschwindel hatte meine Ärztin ausgeschlossen, sie meinte ich wäre zu jung dafür (bin 29 jahre). ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme gerade euthyroxin 88. Kann es auch davon kommen?

Bedanke mich im vorraus für die Antworten

...zur Frage

ab wann hat man durchfall?

ist es durchfall wenn man mehr als 3 mal aufs klo muss und der stuhl weich oder dickflüssig ist?

...zur Frage

Magenkrämpfe und heftiger Durchfall - weiß jemand was ich haben könnte?

Also ich bin heut morgen aufgewacht und mir war irgendwie sofort schwindelig und heiß als ich dann die Treppen runter ging bin ich schnell auf die Toilette gerannt, ich saß da also und hatte starke Magenkrämpfe und machte halt Durchfall,der Durchfall ist ungelogen so flüssig wie Wasser. Fünf Minuten später hab ich mir ein Handtuch vor mich gelegt weil ich dass Gefühl hatte Erbrechen zu müssen. Der Geruch vom Erbrochenen ist sehr sauer und bitter, das Erbrochene selbst ist schleimig und durchsichtig.

...zur Frage

Brauche dingend Rat bei anhaltenden Darmproblemen

Hallo,

ich leide seit 7 Wochen unter folgenden Problemen: unverdauter breiger Stuhl, manchmal mehr oder weniger auch stückig, manchmal Richtung Durchfall. Generell finden sich Teile meiner Nahrung im Stuhl wieder - ich verdaue anscheinend nichtsmehr richtig. Ich habe 2 mal am Tag richtigen Stuhlgang + 1 bis 2 mal nur ein bißchen. Seit einer Woche sind auch immer Partikel dabei, die sich in der Toilette im Wasser verteilen und es trüben, sodass ich den Stuhl auch garnicht sehe. Ich habe oft (70% der Zeit) ein Druckgefühl im Unterbauch - knapp unter dem Nabel - manchmal tiefer und manchmal höher liegend. Manchmal gesellt sich ein ziehen dazu. Ich habe ständig Blähungen und einen aufgeblähten Bauch - es kommt mir häufig so vor als ob die Luft nicht entweichen kann - dann blubbert es plötzlich und ich kann pupsen. Gleiches gilt manchmal für den Stuhlgang. Blut und Stuhltests wurden gemacht. Beim ersten Stuhltest wurde mir gesagt ich hätte moderate Entzündungen im Darm. Bei den nächsten Tests waren diese dann weg. Glutentest war negativ - Bluttests in Ordnung. Ich fühl mich oft schlapp und kraftlos. Zudem habe ich circa 5 Kilo abgenommen. Ich war schon immer recht dünn - jetzt natürlich umso mehr. Heute Nacht hatte ich das erste Mal so richtig Durchfall - 5,6 mal sehr sehr wässrig. Ich hab demnächst den Termin beim Gastroenterologen.

Hat jemand eine Idee was ich haben könnte? Ich hab ziemliche Angst dass es etwas ernstes wie Krebs ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?