Krämpfe und Schmerzempfindlichkeit in den Beinen!? Was ist das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich würde auf alle Fälle mal Magnesium einnehmen, auch wenn es sich nicht um einen Muskelkatergefühl handelt. Vielleicht hast Du beim Bergaufgehen bestimmte Sehnen überlastet. Es könnten naturlich, wie Dir ja schon geschrieben wurde, wirklich nur kleinste Muskelfaserrisse sein - das gibt sich dann von selbst und das Magnesium müßte hier eigentlich auch sehr hilfreich sein. Am besten ist es, Du legst Dein Bein möglichst oft hoch, evtl. mal mit Sportsalbe gegen Zerrungen einreiben. Wenn es nicht besser wird, dann halt am Montag doch mal zum Sportmediziner. Grüße Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tippe auf Magnesiummangel,das ist ein Problem das gelöst werden kann.Es gibt Magnesiumtabletten die kanns t du in der Apotheke kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nix, ungewohnte Belastung. Mikroverletzungen, Verspannungen, Magnesiummangel, schlechte nervale Ansteuerung.

Kein Grund zur Sorge.

Wenn Du das öfters hast, obwohl Du Dich nicht ungewohnt anstrengst, dann lass es mal abklären. Ansonsten würd ich mir da noch keinen Kopf machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
11.07.2013, 23:18

Was sind denn Mikroverletzungen?

0

Muskelfaserrisse - vielleicht durch Überanstrengung?

Magnesiummangel - durch Ausschwitzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchhabAngst
11.07.2013, 22:44

Genau, die Muskelfasern reissen mal fix durch Überanstrengung bei einer Wanderung. Hast Du überhaupt irgend ne Ahnung, was das überhaupt ist?!

Das ja schrecklich hier mit euren schwachsinnigen Tipps........

1

Was möchtest Du wissen?