Krämpfe und gefährliche HRST durch stress

4 Antworten

  • Versuche mal statt Magnesiumtabletten Brennesseltee oder/und Tomatensaft gern mit kreislaufanregenden und schmerzstillendem Chili/Cayennepfeffer/Tabasco.
  • Herzkreislaufsystem benötigt neben Magnesium und Kalium udn Eisen/Ferritin auch Vitamin D, das im Winter Mangelware ist und bei Dir höchstwahrscheinlich substituiert werden muss.
  • Achte darauf viel zu trinken, teste mal ob du deine Beschwerden wegtrinken kannst mit viel Wasser und Kräutertees, Frauentees

ja, bei stress immer an Magnesiummangel denken! HRST und Zahn paßt dazu. Hatte ich auch alles. Dier Äerzte denkern irgendwie nicht an Mg. Stattdessen Ultraschall, EKG - alles holperig, aber "normal" - eben Stress. Quatsch!

Nimm 800-1000mg von Mg auf den Tag verteilt.

Genauso B-Vitamine, v.a. B1. Lies im Vialstofflexikon.de unter B-komplex und B1, dann unter Mangelsymptome. Kannst Du bei medizinfuchs.de suchen, b-komplex von ratiopharm, 1-3 am Tag. Mangel macht HRST!

3

hi danke für die Antwort, ja das Problem ist wenn ich Magnesium einnehme, verstärken sich die Symptome drastisch. Hatte auch eine Zeitlang wegen dem Stress so hochdosiert die eingenommen, wenn ich jetzt aber magnesium bei muskelzittern einnehme, verschlechtert sich alles.Kalium ist laut blut auch sehr gut.

0
40
@smokyice

Du hast dann vermutlich zuwenig Kalzium im Blut, das ist der Gegenspieler von Mg. ich habe gerade überlegt, ob das sein kann, aber dan las ich weiter oben vom D-Wert... wenn Du solch einen D3-Mangel hast, dann aber hallo!

Besorge Dir unbedingt ganz schnell D3 privat, oder laß es Dir verschreiben, und dann wird auch der Ca-Spiegel im Blut steigen. Und dann hören auch die Krämpfe auf. und versuche bis dahin, basisch wirkendes und nicht säurebildendes zu essen, denn die Übersäuerung fordert nochmal mehr Kalzuim vom Körper (denk an die Bauern, die ihre sauren Äcker kalken!)

Vor allem Milchprodukte und Getreide weglassen, viel Obst und Gemüse essen, am besten roh. Auch Nüsse und Samen sind sehr gut und kalziumhaltig.

0

Hallo, also ehrlich gesagt hört sich das bei Dir ziemlich "wild" an... Lungenentzündung,Herzprobleme, Darmentzündung, Blutdruckprobleme, Reflux,fragliche "Krämpfe" (hört sich für mich eher nach stressbedingten Kontraktionen an ).Da Du die Bewussstseinsstörung zu merken scheinst (präsynkopen) und hinter Ohnmacht/Schwindel (synkopen) hast ,wurde das ja hoffentlich in der Neurologie abgeklärt. Gibt es spezielle "Schwindeltest" für.

Ja war am Sonntag im KH wegen Blutdruckproblemen nach Belastung und die gingen mir da so aufn sack das die Krämpfe wiede ranfingen, zu hause war es immernoch

Die Aussage finde ich etwas grenzwertig. Vielleicht solltest Du tatsächlich erstmal die Kur abwarten, hoffe sie ist auch Psychosomatisch begleitet. Du wirst es vielleicht nicht wirklich gerne hören, aber Du scheinst Dich da ziemlich reinzusteigern und solltest Dir parallel einen Psychologen suchen. Gute Besserung!

3

Hi, ja ich mein ja auch das es psychisch ist, vielleicht kommt es nicht so rüber im Text. Ist eine psychosomatische Reha aber ich muss ja irgendwas machen können um vorher nicht drauf zu gehen :D Irgendwas um diese Beschwerden zu lindern, vorallem der Blutdruck macht mir zu schaffen.

1
20
@smokyice

Dann wirst Du in der Reha sicherlich einige Entspannungstechniken lernen.Es ist sehr gut, dass Du zur Kur fährst-prima! Jetzt kannst Du am besten versuchen zu entspannen & Dich nicht verrückt zu machen. Triff Dich mit Freunden, geh was leckeres Essen, trink einen warmen Tee & hör Deine Lieblingsmusik ♥ Wenn man "gechillter" ist, werden auch stressbedingte Blutdruckschwankungen besser. Ich wünsche Dir alles Gute !

1
3
@Beavis99

vielen Dank =) Leider hab ich die Beschwerden auch wenn ich entspannt bin ^^ nach dem essen Herzrasen etc. und nach ein par Std spazieren unterwegs total erschöpft bis hin zu Herzrhytmusstörungen. Ich habe auch wo alles anfing vor ca 2 Jahren einen Vitamin D Test machen lassen weil ich durch zufall mal eine werbemail diesbezüglich bekam mit meinen genannten beschwerden und habe auch einen wert von 5 anstatt 30-70 aber mein Hausarzt meint wäre nicht schlimm hat jeder.

1
47
@smokyice
...habe auch einen wert von 5 anstatt 30-70 aber mein Hausarzt meint wäre nicht schlimm hat jeder.

Der Wert ist viel, viel zu niedrig. Kein Wunder, dass Du Beschwerden hast!! "Das hat jeder" stimmt leider, "das ist nicht schlimm", stimmt leider NICHT !!!!!Da ist Dein HA nicht auf dem neuesten Stand der Wissenschaft! Gib ihm mal das Büchlein von Dr.med.v.Helden zum Lesen, oder druck ihm diese Seite mal aus. Das wird ihn sicher umstimmen. http://www.vitamindelta.de/ LG

2
40
@smokyice

Natürlcih hat das fast jeder. Schlimm genug!

Es fühlen sich aber auch ganz viele erschöpft und depressiv oder sonstwas von den Mangelsymptomen. Die Heime sind voll mit solchen Leuten!

Und daß die Psyche kaputtgeht, wenn sie nicht ordentlich gefüttert wird - soltle doch wohl jedem klar sein. Bei Stress braucht man einfach mehr Vitalstoffe, die muß man dann zuführen.

Es wäre doch bescheuert, wenn im Sommer die Leute alle verdursten, weil es so heiß ist - Mann, dann trinkt man halt was! Und bei Stress nimmt man halt das was fehlt! Vitamin D3, B-Komplex und Magnesium.

0

Angst vor Ohnmacht wegen niedrigem Blutdruck?

Hallo ihr lieben,

Mein Name ist Florian und ich bin 17 Jahre alt.

ICh habe seit über drei Wochen eine bakterielle Infektion und habe ein Antibiotika verschrieben bekommen.

ICh "leide" seit letztem Jahr an einer Hypochondrischen Panik und Angststörung und mache mir zurzeit sehr sorgen undzwar habe ich seit einer Woche wieder einen sehr niedrig Blutdruck meist um die 100 zu 55 im Durchschnitt und soll nun ein Antibiotika nehmen namens Aluid Pharma " Cefpodoxim 200 Al ". Ich habe jetzt schon viel gelesen das bei diesem Antibiotika sehr häufig Schwindel und niedriger Blutdruck Eintritt und ich habe so Angst vor kontrolllosigkeit und Ohnmacht.

Ht jemand Erfahrungen damit oder kann mir Tipps geben.

Liebste grüße an alle Helfer <3

Danke

...zur Frage

Probleme mit Brustinplantate nach 5 jahren?!

Hallo, habe seid 5 Jahre Silikongelimplantate mit schwerwiegendsten Folgen bekommen!seid diesem jahr 2014 laufe ich von Arzt zu Arzt!!!!!

-Druckgefühl im Hals, - Gelenk- u. Muskelschmerzen - chronische Müdigkeit / ständig erschöpft - Brust- / Herzschmerzen und Herzrasen - Atemprobleme

Wenn ich das damals gewusst hätte, hätte ich das niemals gemacht. ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll ich habe so grosse angst diese beschwerden mein ganzes leben ertragen zu müssen. nun wollte ich fragen ob diese anzeichen bekannt bei euch (Brustimplantat trägerinen) sind?freue mich auf eure antworten.

...zur Frage

Durchfall,was tun?

Habe seit ein paar Tagen starken Durchfall.Wenn ich am Tag ungefähr 15 mal auf der Toilette bin,bin ich gut.Dann bekomme ich immer noch diese Krämpfe im Unterbauch.Kamillentee habe ich auch schon getrunken,muß dann aber gleich wieder auf die Toilette.Ist es war,das Salzstangen helfen sollen?Habt ihr ein Rat für mich?Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe.

...zur Frage

atemnot bei druck auf der brust

Hallo, ich habe seid nun knapp 2 monaten einen gewissen druck auf der Brust und kann dadurch nicht mehr all zu gut atmen. Röntgenaufnahmen : nichts gefunden EKG : alles gut Lungenfunktionstest : nichts auffälliges 30cm Kamera durch die Nase bis in den Rachen : nichts auffälliges ...

Angefangen hat es vor 2monaten während dem rauchen ... seit dem habe ich auch aufgehört damit aber da es nicht an der lunge liegt und auch sonst kein medizinisher fund vorhanden ist wollte ich mal hier um meinung fragen. Das einzige was ich selbst im Internet gefunden habe ist die "Sensomotorische Körperbehandlung von Dr. Pohl" Ist das was? Lohnt sich das ? Oder hat jemand eine andere idee ?

Ich danke im voraus für die hilfe.

...zur Frage

druck oberhalb der brust

hab seit paar stunden ein Druckgefühl zwischen brust und schulter. es ist kein schmerz aber unangenehmes gefühl. hatte in letzter zeit eine Bronchitis gehabt. könnte es davon kommen? oder kommt es vllt. vom herz. oderist es was ganz anderes?

...zur Frage

Warum verkrampfen sich die Muskeln eigentlich?

Ich stelle mit zunehmenden Alter fest, dass ich viel häufiger Muskelkrämpfe habe als früher und dann an Stellen, die einfach nur gemein sind. Warum ist das so.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?