Krämpfe am Rücken..

1 Antwort

Es könnte was blockiert sein, aber was es genau ist kann man aus der Ferne nicht sagen. Es ist aber schon gut, wenn du die auslösende Stelle kennst. Lege dich entspannt hin und atme gleichmäßig. Fühle dich in diese Stelle hinein und denke, beim Einatmen dehnen und dabei ziehst du bewusst diese Stelle weit auseinander, beim Ausatmen entspannen und du lässt den Atem ganz langsam durch deine Lippen wieder heraus. Ziehe den Ausatem sehr lang und fühle wie die Stelle wieder zurück sinkt. Mehrere Male wiederholen.

hallo dinska

danke, werde ich ausprobieren.. bei mir dauern Krämpfe aber seit ca. 2 Monaten wenn nicht länger.. Magnesium hilft auch nicht. vor allem habe ich das Gefühl, dass die im Becken wieder zurück kommen, beim laufen spüre ich es. auch im Schulter bis Nacken spüre ich Krämpfe, wenn ich mein rechtes Arm bewege dann zieht mir irgendwie alles in Rücken, Krampf von diese komische Stele bis Nacken..

0
@helyb

Hast du die Schwedenkräuter schon angesetzt? Mache progressive Muskelentspannung. Beschwerden kommen schneller, als dass sie wieder weggehen. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig etwas zu tun.

0
@dinska

nein habe ich nicht. habe viele andere Sachen ausprobiert und nichts geholfen. es sind aber alles Folge nach einem Schock den ich erlebt habe.. danach ist alles angefangen.. bin noch am überlegen ob ich nich die Dornmetode noch probieren soll... aber ob ich noch abwarten soll bis wann ist die MRT BWS hinter mir oder jetzt schon etwas machen ohne das es mein Arzt weiss.. weiss ich nicht..

0

ausgerenkter rücken ( schmerzen )

hallo

bei mir im rücken waren wirbel ausgerenkt und ich hatte schwindel,taube beine , schwache arme und rückenschmerzen. gestern wurde alles wieder eingerenkt aber jetzt habe ich immernoch schmerzen und es fühlt sich ein bisschen wie vorher an schwindelig ist mir auch noch ein bisschen. der orthopäde hat gesagt das ist normal und dauert 2-3 tage

war das bei jemanden von euch auch so??ich hab angst das da noch was ausgerenkt ist

lg

...zur Frage

Kribbeln auf der Rückseite des Oberschenkels vom unteren Rücken an

Wenn ich länger sitzen muss, habe ich ein kribbeln oder ziehen (kann ich nicht so genau sagen) vom unteren Rücken bis in den linken Oberschenkel, etwa bis zur Kniekehle. Das ist sehr unangenehm. Gibt sich das wieder oder sollte ich zum Arzt?

...zur Frage

wehenartige Krämpfe mit Rückenschmerzen und Verstopfung!

Seid Tagen habe ich wehenartige Krämpfe, sie kommen halt wie wehen, mal sehr heftig, und im nächsten moment nur ein leichter Krampf, wenn ich liege kann ich ne Weile das Glück haben das ich komplett schmerzfrei bin! Anfang letzer Woche hatte ich etwas durchfall, aber dennoch nur relativ wenig Stuhlgang, seid 2 Tagen habe ich zwischendurch zwar mal Druck, kann aber nicht.. JEtzt werden nur die krämpfe und auch die Rückenschmerzen (in der Nierengegend) so hefitg, das ich heulen könnte! Klar ich sollte damit zum Arzt, aber habt ihr vllt Ratschläge was das sein könnte?? Bitte jetzt keine dummen Kommentarte mit ab zum Arzt, das weiß ich selber, ich will nur Erfahrungsaustausch bertreiben u mir Tips holen!! Danke im vorraus

...zur Frage

Ich habe einen Knubbel an der Schulter entdeckt, der einen grauen Punkt in der Mitte hat,Schmerzen habe ich keine.Was kann das sein?

...zur Frage

Wirbelschmerzen von High Heels?

Hey, ich hatte vor ca. 6 Jahren einen Wirbel gebrochen und nach der Heilung weder Schmerzen noch Probleme mit dem Rücken gehabt. Allerdings ist mir in den letzten Wochen auf gefallen dass ich nach einer "Partynacht" etwas Rückenschmerzen hatte. Diese hielten aber nicht lange an und ich denke es kam auch eher vom Kater.

Ich bin am Donnerstag hingefallen, am nächsten Tag hatte ich dolle Rückenschmerzen in dem Wirbel Bereich der damals gebrochen war. Es ging nach einigen Stunden weg, allerdings hatte ich gestern hohe Schuhe an und nach paar stunden seeeeehr starke schmerzen bekommen (was mir sehr neu ist). Diese halten bis heute noch an und ich gehe etwas Steif. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass wieder etwas gebrochen ist, oder?? Ich bin nicht sehr doll gefallen.

Ich muss dazu sagen, dass ich erst 21 bin.

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Sehr empfindlicher Rücken?

Noch eine Frage:D

Ich habe, seit wann weiß ich nicht glaube schon sehr lange sehr seeeehhhheeer empfindliche rücken was das berühren angeht. Egal wer , mit was, wie , welche Kraft mit mein rücken in Berührung kommt bekomme ich sofort starke Schmerzen als hätte die Person gegen mein rücken geschlagen. Egal wie leicht die Berührung ist ich empfinde direkt schmerzen . Und bei etwas starkeren Berührungen fange ich sofort an zu schreien und kriege tränen in Augen .

Ich dachte am Anfang das es bei jeden so ist das der rücken so empfindlich ist aber mit der Zeit habe ich heraus gestellt das es nur bei mir so ist. Es wundert mich wie es nicht bei den anderen zu schmerzen kommt wenn man mit sein rücken im Kontakt kommt wenn es bei mir so starke Schmerzen führt und meine Freunde Familie dabei keine Schmerzen führen.

Wenn man mein rücken sanft berührt tut es nicht weh. Aber wie gesagt das mein rücken bei fast jeder Berührung so stark weh tut finde ich jedes mal sehr merkwürdig und schmerzhaft.

Ich freue mich auf die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?