Kostenübernahme im Krankheitsfall ohne Krankenversicherung?

2 Antworten

Zunächst möchte ich mein Mitgefühl ausdrücken, möchte nicht mit Dir tauschen müssen.

Davon abgesehen, bist Du hier im falschen Forum, hier werden nicht die Kosten einer Krankheitsbehandlung besprochen, sondern die Erkrankung an sich, als solche. Auf finanzfrage.net findest Du sicher erfahrenere Fachleute.

Meine persönliche Meinung ist, dass die AXA die Kosten nicht übernehmen wird, denn meistens haben Versicherer die Klausel, dass die Erkrankungen, die vor Antrag stattfanden, genannt werden müssen und dann im Vertrag ausgeschlossen werden.

Du musst wissen, die Versicherer wollen mit den Versicherten Geld verdienen, - und nicht ein Minus machen.

Egal wie - Du bist krankenversichert und zwingend notwendige Behandlungskosten muss eine KK selbst bei Beitragsrückständen übernehmen.

Sie hat keinen Beitragsrückstand, - sie hat keine KV!

2

Was möchtest Du wissen?