Kosmetikprodukte & Ernährungszusätze mit Effektiven Mikroorganismen (EM) - Erfahrungen und Wirkung?

1 Antwort

In der Tat wird EM gerne in der Landwirtschaft verwendet. Allerdings nicht als Dünger sondern als z.B. Silierhilfe, oder um Mist besser umsetzen zu können. Kann natürlich auch für Komposthäufen verwendet werden. EM lebt. Es sind ja Mikroorganismen. Sie unterstützen und kräftigen die possitiven Bakterien nicht nur in unserem Körper, sondern in allem was lebt. Meine Frau benutzt EM zum Putzen. Wir nehmen täglich jeder 1 TL voll direkt zu uns( verdünnt wird es ja immer) um unsere Gesundheit zu stärken. Als Kosmetikartikel kennen wir es eigentlich nicht aber sonst kannst Du es für fast alles verwenden, das gesund wachsen und gedeihen soll. Die gesunden Bakterien sollen die kranken oder schlechten Bakterien bekämpfen können. Dadurch wird der Gesamtgesundheitszustand von Mensch, Planzen und Tieren enorm verbessert. Und es hilft wirklich, wir verwenden es schon jahrelang. Es riecht halt ein bischen "lebendig".

20

Aha, du nimmst das also auch täglich zu dir. Und kannst du einen Unterschied merken, bist du weniger oft krank? Fühlst du dich lebendiger? Sehr interessant, vielen Dank für deine Antwort! lieber gruß petra

0

Ernährungsberater oder Oecotrophologe?

Hallo zusammen!

Ich stehe vor einer wichtigen Entscheidung und bitte euch nun um Hilfe.

Ich bin eine Sportbegeisterte Person die sich seit einigen Jahren mit dem Thema Ernährung intensiv beschäftigt. Ich bin körperlich fit und weiß durch meinen jetzigen Beruf im vertrieblichen Bereich wie man Menschen für etwas begeistert.

Ich suche nach einer Herausforderung die mir Spaß macht und womit ich Menschen helfen kann. Nun bin ich per Zufall auf den Beruf des Oecotrophologen gestossen. Leider musste ich schnell feststellen das ich dies nicht umsetzen kann. Ich habe lediglich ein Fernstudium gefunden, dies setzt aber eine wöchentliche Lernbereitschaft von mind. 35 Std. voraus. Für mich in der jetzigen Situation nicht möglich.

Die Alternative wäre ein Fernstudium zum Ernährungsberater. Hier habe ich aber starke Zweifel ob dies mich beruflich weiterbringt und ob diese Fortbildung alleine mich ausreichend qualifiziert selbstständig in diesem Bereich zu arbeiten.

Ich möchte gerne in Fitnesstudios Kurse anbieten und natürlich auch mit Krankenkassen und anderen Organisationen zusammenarbeiten um Fälle von denen Bearbeiten zu können. Hierzu ist es erforderlich das meine Kurse dementsprechend anerkannt werden. Ich habe gehört das Kurse bei Fitnessstudios nur durch Dipl. Oecotrophologen anerkannt werden.

Hat jemand Erfahrung in den Bereichen? Danke für eure Hilfe!!

Freundliche Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?