Korsett bei Skoliose?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass deine Tochter unbedingt nach der Dreidimensionalen Skoliosebehandlung nach Katharina Schroth behandeln, die Methode haben inzwischen auch viele Physiotherapeuten übernommen und die Erfolge sind phänomenal. Vielleicht kannst du mit deiner Tochter auch mal in den Ferien stationär in die Klinik gehen. Adressen bekommst du von der Klinik in Bad Sobernheim, siehe Link:

http://www.skoliose.com/Html/Home00.htm

Hi maja80,

schau Dir mal meine Antwort unter: "Skoliose OP mit BWS 33 und LWS 25 Grad an". Also, ich würde meinem Kind nicht so schnell ein Korsett antun. Es gibt auch andere Wege...

Alles Gute!

SuSonne66

Skoliose 57 Grad

Hallo :)

ich war eben bei mein Orthopäden und habe meine Skoliose nach etlichen Jahren ohne Ärtztliche Kontrolle mal röntgen lassen.

BWS in 2 ebenen Rechtskonvexe Skoliose der LWS Scheitel TH 7 nach Cobb 57 Grad

Ich habe mich bei dem Arzt nicht verstanden gefühlt und wollte fragen wann eine operation in Frage kommt und mich einfach austauschen.

Einen neuer Orthopäde ist schon gesucht :D

...zur Frage

Erfahrungen mit Wirbelgleiten-OP?

Hallo,

seit ein paar Wochen habe ich starke Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Deswegen war ich Donnerstag beim Orthopäden. Er hat sich meine Röntgenbilder angesehen, Funktionsaufnahmen gemacht und mich dann in eine Fachklinik, in der ich schon öfter war, überwiesen, mit der Begründung, sie sollen mal sehen, "ob man da noch was verbessern kann." Für mich klingt das wie "ob man das operieren kann."

Als konservative Therapien (vor allem gegen die Schmerzen) haben wir schon Krankengymnastik, Massage und Akupunktur versucht. Akupunktur war das Einzige, was geholfen hat, aber das kann man sich ja nur 1x im Jahr verschreiben lassen. Jetzt werde ich bald noch den Schlingentisch ausporbieren.

Hatte jemand von euch schon so eine oder eine ähnliche OP? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen?

Was vielleicht auch wichtig wäre: Ich bin aufgrund einer Skoliose schon von Th8-L3 (also vom 8. Brust- bis zum 3. Lendenwirbel) versteift. Seitdem haben sich die Beschwerden verschlimmert. Und das Wirbelgleiten ist im Bereich L5/S1.

...zur Frage

Was für Rückenübungen (Muskelaufbau) kann man bei dieser Art von Skoliose machen (siehe in Beschreibung)?

Klinische Angaben:

Skoliose.

Befund:

Linksaustenkung der oberen BWS mit einem Cobb-Winkel von 16 Grad, gemessen oberkante TH1 zu

Unterkante TH5.

Diese Linkskonvexe Skoliose geht über in eine rechtskonvexe Auslenkung im Bereich der mittleren und

unteren BWS mit einem Cobb-Winkel von 15 Grad, gemessen oberkante TH5 zu Unterkante L1.

Erneut Gegenschwingung nach links mit einem Cobb-Winkel von 18,7 Grad, gemessen oberkante L1 zu

Unterkante LUm Wich der LWS ist die Torsionskomponente am stärksten ausgeprägt.

lm seittichen Strahlengang besteht eine leicht verstärkte Kyphosierung der BWS bei Hyperlordose der LWS

mit geringfügigen Gefügestörungen, noch kein signifikantes Wirbetglei ten.

Ansonsten Wirbelkörper soweit erfasst nach Größe, Form und Anzahl regelrecht, ebenso wirbetsäulennahe

Rippenabschnitte. Trichterbrust, geringer Beckenschiefstand mit tiefer stehendem os ileum links um knapp 6mm.

Beurteilung:

S-förmigen Skoliose wie oben beschrieben mit 0. g. Cobb-Winkeln.

...zur Frage

Grad der Behinderung nach Skoliose-OP

Hallo,

wie einige von euch sicherlich schon wissen, wurde ich am 20.07.2011 an meiner Skoliose operiert. Die Versteifungsstrecke geht von TH8-L3 (also vom 8. Brust- bis zum 3. Lendenwirbel).

Jetzt habe ich gelesen, dass man einen Grad der Behinderung (GdB) von 50-70 (von insgesamt 100) bekommen kann. Meint ihr, meine Versteifungsstrecke ist lang genug, um mind. 50 zu bekommen?

Die Beeinträchtigungen spielen dabei natürlich auch eine große Rolle: Ich kann meinen Rücken nicht mehr rund machen und kann dadurch vieles (v.a. Sport, aber auch einige Bewegungen, die für Andere alltäglich sind) nicht mehr. Außerdem kann ich weder lange stehen noch sitzen und habe häufig Rückenschmerzen (teils so stark, dass ich Schmerzmittel nehmen muss). Auch habe ich seit der OP (wahrscheinlich) eine Anpassungsstörung (die aber noch nicht diagnostiziert ist).

Was meint ihr: Was für einen GdB könnte ich dafür bekommen? Ich weiß, die meisten von euch sind keine Ärzte bzw. Gutachter, aber ich möchte gerne wissen, womit ich eurer Meinung nach rechnen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?