Kopfschmerzen und Zahnschmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du scheinst sehr verspannt zu sein, sowohl im Kieferbereich als auch im Nacken, welches Kopfweh verursachen kann. Ich würde ein paar Entspannungsübungen empfehlen! Und natürlich gegen die Zahnfleischbeschwerden auch etwas machen, vielleicht kannst du dir eine Mundspülung zulegen, da gibt es auch spezielle bei Zahnfleischbeschwerden.

Da könntest du wirklich recht mit haben. Ich hab seid längerem schon chronische nackenverspannungen und soll dagegen Sport machen, was ich auch mache. Nur heute werde ich nicht zum Sport gehen. ist mit Kopfweh ja auch nicht so toll. Danke für deine Antwort :)

0

Die Zähne können sehrwohl mit deinen Kopfschmerzen zu tun haben. Meistens ist das so, wenn man mit den Zähnen Knirscht bzw. die Zähne häufig stark aufeinander presst. Das passiert meistens nachts oder bei Stresssituationen. Der Zahnarzt kann die Zähne etwas auf der Kaufläche einschleifen, sodass die Kontaktpunkte etwas gleichmäßiger verteilt sind beim Zusammenbiss. Oder er kann dir eine Beißschiene anfertigen, die dient zur Entspannung der Kiefermuskulatur.

Hey danke für deine Antwort. Ja stimmt daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Ich habe als Kind oft mit den Zähnen nachts geknirscht und dann tat mir am nächsten Morgen der ganze Kopf weh. das habe ich mir aber zum Glück mit meiner zahnspange abgewöhnt. aber kann ja sein, dass ich durch die Zahnschmerzen die Muskulatur nachts angespannt habe.

0

Ja gut möglich ,ich denke da an meine Zeit als ich meine Weisheitszähne die kaputten noch im Mund hatte ,ich hatte Kopf und Zahnschmerzen zog sich die ganze Seite.Hat lange gedauert bis ich mir die kaputten Weisheitszähne entfernen lies.Zahn stimmt so nicht mehr war ja nur noch die Wurzel.Jetzt ist es vorbei ,aber man ist halt mal so blöd und hält Schmerzen aus nur weil man Angst hat,das muss man aber gar nicht.

Was möchtest Du wissen?