Kopfschmerzen, Nerven eingeklemmt, Halsblockade?

2 Antworten

Immerzu nur Ibuprofen einzunehmen kann nicht die Lösung sein. Du solltest wirklich zum Orthopäden gehen. Noch dazu wo diese Vorfälle mit den Schmerzen keine Einzelfälle waren sondern mehrmals auftraten. Ich tippe auch auf eine Blockade oder dergleichen. Bitte mach einen Termin beim Orthopäden aus. Du kannst nicht immer nur Schmerzmittel einnehmen aber nicht handeln. Damit tust du deinem Körper nichts gutes.

Hallo Borg,

Du hast viel geschrieben. Die Frage ist allerdings schon wie liegst Du im Bett. Das heißt Du schreibst von Kraftsport udgl. also ist die Muskulatur schon ein wenig kräftiger als bei Otto- Normalverbraucher. Nun stellen wir uns einmal vor Du liegst im Bett zumeist auf der Seite unter dem Kopf ein normales Kopfkissen. Leider klappt das nicht mit meiner Glaskugel es genau zu erfahren.

Wie auch immer wenn die Halswirbelsäule durch Kissen nur ein wenig abgeknickt ist kann das dazu führen das der Nackenbereich schon verspannt ist. Ja und dann kann das natürlich zu Kopfschmerzen -Nackenschmerzen usw. führen. Man liegt ja so acht Stunden im Bett und wenn da plötzlich andere Muskelgruppen über viele Stunden angespannt werden und andere entspannt werden macht sich das bemerkbar. mit der Zeit.

Ich würde ein zu einem Orthopäden gehen oder zumindest zu einem Hausarzt der Physiotherapie verschreibt. Es gibt solche Nackenstützkissen falls Du noch keins hast...!

VG Stephan

Hallo Stephan,

Vielen Dank fuer die schnelle Antwort. Der Orthopaede hat etwas an Nacken & Schulter rumhantiert (Osteoporose) und das soll in den naechsten tagen besser werden. Ein neues Kopfkissen gibts jetzt auf jeden Fall auch.

VG Borg

0

Was möchtest Du wissen?