Kopfschmerzen nachdem ich einen Ball auf den Kopf bekommen habe

2 Antworten

Durch Erschütterung, kann schon der Kopf weh tun. Lege dich hin und versuche zu schlafen, dann wird es meist besser. Wenn die Schmerzen aber anhalten oder stärker werden, auch ohne Schwindel und Übelkeit würde ich zum Arzt gehen. Unbedingt den Vorfall als Unfall in der Schule melden. Das ist wichtig, falls es doch noch Probleme geben sollte.

Hallo! es kann schon sein, dass deine Kopfschmerzen von dem Balltreffer kommen. Eine Gehirnerschütterung ist es zwar vielleicht nicht, zumal du keine anderen Symptome hast, aber dennoch kann hier die Ursache liegen.

Du solltest dich heute möglichst ruhig verhalten, nach Möglichkeit kein Computer oder Fernsehen oder was dich anstrengt.

Solltest du aber bemerken, dass die Kopfschmerzen zunehmen, dir schwindelig oder schlecht wird oder falls du dich benommen fühlst, dann solltest du auch nicht zögern, dich zum Arzt fahren zu lassen. Das wären dann nämlich Anzeichen für eine Gehirnerschütterung.

Gute Besserung!

1

Danke für die schnelle Antwort! Ich werde mich heute ausruhen! Glg

0

Gehirnerschütterung durch "Kopfball-Training"?

Mein 10 jähriger Sohn kam gestern Abend vom Fußballtraining (insbesondere Kopfballtraining) und klagte über Übelkeit und Kopfschmerzen. Er hat sich die Nacht mehrfach übergeben und allgemein geht es ihm sehr schlecht. Ist es möglch, dass er von den vielen harten Bällen auf den Kopf eine Gehirnerschütterung bekommen hat?

...zur Frage

Beim Snowboarden auf Kopf gefallen - Kopfschmerzen - Gehirnerschütterung?

Mein kleiner Bruder ist beim Snowboarden auf den Kopf gefallen, er hat jetzt seit 2 Tagen starke Kopfschmerzen. Er trug zwar einen Helm, aber der hat wohl nicht ganz gereicht. Hat er eine Gehirnerschütterung? Was muss er jetzt beachten? Sollten wir ihn lieber zum Arzt bringen? Er selbst ist leider sehr uneinsichtig.

...zur Frage

wie lange kopfschmerzen nach 'milder gehirnerschuetterung'?

hallo, ich bin heute umgekippt, (bin wohl zu schnell aufgestanden). ist beim arzt passiert, der dann gleich meinte, dass ich wohl damit rechnen muss eine leichte gehirnerschuetterung zu haben. wie lange hat man denn im normalfall kopfschmerzen danach??? danke fuer antworten

...zur Frage

Beschwerden durch leichte Gehirnerschütterung nach über einer Woche?

Hi, ich habe mir letzte Woche Samstag eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Danach kamen die üblichen Symptome wie Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen. Das wurde innerhalb der nächsten Tage langsam besser, am Mittwoch musste ich jedoch leider sehr viel erledigen und war den ganzen Tag unterwegs, was meinem Kopf natürlich nicht gerade gut getan hat. Danach haben sich die Symptome wieder deutlich verschlechtert, ich kann immer noch nicht lange am Stück sitzen oder stehen, sobald ich meinen Kopf drehe wird mir sehr schwindlig und schlecht und ab und an sehe ich verschwommen oder doppelt. Ist das noch normal? Normalerweise kenne ich es, dass sich die Symptome wesentlich schneller bessern, allerdings habe ich mich bisher auch noch nie trotz einer Gehirnerschütterung so angestrengt. Kann es sein, dass sich das durch eine Überanstrengung so verzögert? Alles Liebe, Kruemmelchen

...zur Frage

Kopf gestoßen. Gefährlich?

Hallo Leute,

Ich habe mir heute Mittag mittig den Kopf an einem Metall gestoßen. Es hat doch schon weh getan, war dannach aber wieder weg. Jetzt (Abends) habe ich leichte Kopfschmerzen.

Ich war nicht bewusstlos und mir ist nicht übel oder so.

Kann da was passieren? Gehirnerschütterung, innere Blutungen oder ist es nur eine Beule???


Gruß






...zur Frage

Kopf-/nackenschmerzen? Bitte Antworten!

Hallo, Gestern hatte ich Judo-Training. Ich hatte nen Pferdeschwanz und dann wurde ich geworfen und bin voll auf den Hinterkopf bzw. Auf den Pferdeschwanz gefallen und bin mit dem kopf so nach hinten geschnickt. Es Tat voll weh und ich bin gleich zu meinem Trainer, weil ich Kopfschmerzen bekommen hab und habe ihn gefragt, ob man da ne Gehirnerschütterung bekommen könnte oder so. Er sagte nein, weil er hat es auch gesehen wie ich gefallen bin und er sagte, das da nix wäre, weil er mich auch einrenken wollte , aber nichts geknackt hat. Jetzt heute morgen bin ich mit Kopfschmerzen aufgewacht, Wein Nacken tut auch sehr weh! Nach dem Duschen (heiß) war es ein bisschen besser, aber kam nach kurzer zeit wieder. Das Wetter hat auch einen komischen Druck und so. Können die Kopf-/Nackenschmerzen von dem Sturz gestern kommen oder doch eher vom Wetter? Oder beides zusammen...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?