Kopfschmerzen nach Erkältung und Schnupfen, wie geht das weg? Inhalation?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beides zusammen hilft gut. Am besten nur puren Dampf inhalieren, und alle paar Stunden eine Kapsel Gelomyrthol nehmen.

Es tut auch gut, für ausreichende Luftbefeuchtung zu sorgen. Ein nasses Handtuch auf die Heizung gelegt wirkt bei verstopfter Nasse Wunder.

Damit die Nase im Schlaf auch frei bleibt, vielleicht die Brust mit Wik Vapurup, Tigerpalm oder ähnlichem einreiben und das unter der Bettdecke genießen.

Bevor es ins Bett geht vielleicht noch einen Becher schön heißen Fliederbeersaft trinken, dann ist einem sofort mollig im Bett, und man schläft sich besser gesund.

Ist die Nase frei, sind die Schleimhäute abgeschwollen, geht es dem Kopf auch wieder gut.

Was möchtest Du wissen?